amazon-instant-video

Amazon Instant Video: Multiple Track Audio vereinzelt implementiert

Endlich scheint Amazon auf die lauten Stimmen der Instant-Video-Kunden zu hören und erweitert seinen Video-on-Demand-Service vereinzelt um eine Tonspur-Option, mit der es nun möglich ist, die Sprache des Video-Materials ganz einfach zu ändern.

Vor noch nicht allzu langer Zeit haben wir den Video-on-Demand-Dienst von Amazon einem ausgiebigen Test unterzogen. In dem Zusammenhang konnten wir nur bestätigen, was viele Instant-Video-Nutzer bereits im Vorfeld kritisierten und bei anderen Anbietern wie Netflix, Watchever oder Maxdome bereits längst gang und gäbe ist: Das Anschauen von Inhalten in Originalsprache war zwar bei vielen Filmen und Serien möglich, gestaltete sich allerdings sehr umständlich und war nur über Umwege zu finden. Wollte man sich die Originalversion eines Titels angucken, so musste man in der Suchmaske nach „Titel OV“ oder „Titel OmU“ suchen, falls man die Originalfassung bzw. mit Untertiteln anschauen wollte.

Wie der Online-Versandhändler bereits im Vorfeld mitteilte, plane man Amazon Instant Video ebenfalls um Multiple Track Audio zu erweitern, sodass die Sprache des jeweiligen Titels ausgewählt werden kann. Wie einem aufmerksamen Instant-Video-Nutzer nun aufgefallen ist, scheint Amazon Wort zu halten und spendiert seinem Streaming-Dienst endlich die lang ersehnte Tonspur-Option. So ist auf dem Screen ersichtlich, dass zumindest in der Detailansicht der einzelnen Filme und Serien eine Tonspur-Einstellung vorgenommen werden kann. Allerdings scheint das neue Feature erst nach und nach Einzug in Amazon Instant Video zu erhalten und steht noch nicht für alle Inhalte zur Verfügung.

amazon-instant-video-multiple-track-audio

Quelle: Hans Solo Via: caschy

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

lg-98uh9800

LG kündigt weltweit ersten 8K-HDR-Fernseher an

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen