amazon-smartphone_01

Amazon Smartphone: Bilder zum Gerät mit 6 Kameras aufgetaucht

Endlich wurde uns ein Blick auf das bevorstehende Amazon Smartphone gewährt, dessen genauer Name noch in den Sternen steht. Die Kamera dürfte zudem ein Highlight werden, da auch 3D-Effekte möglich sein sollen.

Lange lange diskutiert man in den Tiefen der Gerüchteküchen bereits über ein Smartphone von Amazon. Eine offizielle Bestätigung vom Online-Versandhändler liegt aber bis heute nicht vor. Die Jungs von BGR konnten nun endlich einige Bilder vom ominösen Amazon Smartphone ohne Namen auftreiben. Was die Leaks von Amazon betrifft, scheinen die Kollegen ziemlich zuverlässige Quellen zu besitzen, da die Gerüchte in Vergangenheit meistens übereinstimmten. Das Amazon Smartphone befindet sich auf den Fotos übrigens in einer Hülle, falls sich jemand beim ersten Blick fragte, wieso das Gerät so klobig ausfällt. Ausserdem soll es sich hierbei um die teurere Variante handeln – nach dem Release dessen soll auch noch ein Budget-Smartphone erscheinen.

amazon-smartphone_02

Wie man bei BGR in Erfahrung bringen konnte, wird das Amazon Smartphone mit einem 4,7 Zoll grossen Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung ausgestattet sein. Dazu kommt ein QuadCore-Prozessor des Typs Qualcomm Snapdragon und 2 GB an Arbeitsspeicher. Insgesamt besitzt das Gerät insgesamt sechs Kameras: Eine mit 13 Megapixeln auf der Rückseite sowie eine Cam auf der Front für Videotelefonie. Zusätzlich befindet sich an jedem der vier Ecken eine weitere, welche für das 3D-Tracking zuständig sind. Der damit erzeugte 3D-Effekt auf dem Display lässt sich ohne zusätzliche Brille anschauen, wie man es etwa vom Nintendo 3DS kennt.

amazon-smartphone_03

Mit den meisten der Kameras wird allerdings nicht der 3D-Effekt erzeugt, sondern die Position des Nutzers ermittelt, um stets die beste 3D-Experience zu ermöglichen. So bewegt sich die Kartenanwendung beispielsweise immer mit, wenn sich der Betrachtungs-Winkel ändert. Wie das genau funktionieren und aussehen wird, werden wir wohl erst bei der Präsentation erfahren, welche ja bereits in wenigen Monaten stattfinden soll, wie man sagt. Wie auch bei den Kindle Fire-Tablets wird das Smartphone ziemlich sicher mit einer stark angepassten Android-Version ausgestattet werden. Amazon soll zudem schon mit diversen App-Entwicklern im Gespräch stehen, damit die Anwendungen frühzeitig an den 3D-Modus angepasst werden können – dazu stellt Amazon extra einige Schnittstellen zur Verfügung.

Quelle: BGR

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen