samsung-kitkat

Android 4.4 KitKat: Diese Samsung-Geräte sollen ein Update erhalten

Samsung will anscheinend zehn Galaxy-Modelle auf Android 4.4 KitKat updaten. Eine veröffentlichte Liste verschafft nun Klarheit, welche Geräte davon profitieren sollen. Wann die besagten Updates allerdings ausgerollt werden, ist nicht bekannt.

Samsung ist der grösste Hersteller von Smartphones und Tablets. Geht es allerdings um die Android-Aktualisierung, sieht man deutlich, wo die Prioritäten gesetzt sind. Die Roh-Version von Android 4.4 KitKat ist bereits seit Ende des letzten Jahres verfügbar.

Seit Mitte Dezember 2013 ist zudem bekannt, dass das Galaxy S4 sowie das Galaxy Note 3 ein Firmware-Update auf Android 4.4 erhalten werden. Ende letzten Monat fing die Updateverteilung für das Galaxy Note 3 innerhalb von Deutschland an – viele Gerätebesitzer warten aber noch immer auf ein Update. Man rechnet damit, dass das Galaxy S4 in den kommenden Wochen das Update erhalten wird.

Eine Reihe anderer Smartphones oder Tablets warten schon deutlich länger auf ein Update. Von einer Person, die in die Updatepläne von Samsung involviert ist, tauchte nun allerdings eine Liste auf, in der einige Samsung-Geräte aufgeführt sind, welche in Zukunft noch mit dem Update auf Android 4.4.x ausgestattet werden sollen. Ein Zeitplan wäre wünschenswert gewesen, fehlt aber leider – dieser wäre allerdings nicht sonderlich aussagekräftig, da Samsung die Updates regional mit grossen Zeitunterschieden veröffentlicht.

Offizielle Informationen von Samsung, welche die Richtigkeit der Liste bestätigen würden gibt es ebenfalls noch keine. So kann man davon ausgehen, dass bei den Tablets nur das Galaxy Note 8.0 und das Galaxy Tab 3 7.0 ein Update auf die neuste Android-Version erhalten werden. Dies würde heissen, dass das kürzlich in Deutschland erschienene Galaxy Tab 3 7.0 Lite, wohl auch in Zukunft nur mit Android 4.2 auskommen muss. Für Samsung ist diese Update-Politik aber durchaus üblich, haben auch schon in Vergangenheit nur sehr wenige Geräte aus der Oberklasse die aktuelle Android-Version erhalten. Hierfür wären aus meiner Sicht deutliche Verbesserungen notwendig.

Quelle: Phandroid.com

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

iphone-se

iPhone SE: Alle Infos zur Neuauflage des iPhone 5s

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen