Android TV: Auch Google will den Fernseher erobern

Kurz nachdem Amazon seine Fire TV-Box vorstellte, deuten aufgetauchte Hinweise darauf, dass auch Google nahezu ein identisches Konzept verfolgt. The Verge wurden Screenshots von Android TV zugespielt, welches wir wohl bald schon zu sehen kriegen.

Nachdem der Grosskonzern aus Mountain View mit Google TV nur mässigen Erfolg verzeichnen konnte, will man nun neben Google TV und dem Chromecast-Dongle eine leicht zu bedienende Set-Top-Box auf den Markt bringen. Die Rede ist von Android TV, was nach ersten Informationen, die dem Techblog The Verge zugespielt wurden, eine Art Entertainment-System ist, auf dem sich neben dem Anschauen von Filmen und Serien auch Games spielen lassen. Es ist sicherlich kein Zufall, dass kürzlich auch Amazon mit der Fire TV-Box ebenfalls ein solches System vorstellte, welches sich kaum von der Android TV-Box unterscheidet.

google-android-tv_02

Die Entwicklung von Android TV soll bereits ziemlich weit fortgeschritten sein, sodass wir möglicherweise an Googles Entwicklerkonferenz „Google I/O 2014“, welche kurz vor der Tür steht (25. – 26. Juni 2014) bereits mehr darüber erfahren werden. Doch was weiss man bereits über Android TV? Zum einen soll die Set-Top-Box einfach zu bedienen sein, man spricht gar davon, dass nie mehr als drei Klicks nötig seien, um auf Inhalte zugreifen zu können. Gleich am Anfang nach dem Starten der Box bekommt der Nutzer eine Reihe an Empfehlungen zu Filmen, TV-Serien, Spielen und Musik auf Basis seiner Interessen. Ist man auf der Suche nach spezifischen Inhalten, kann man diese über die universelle Suche finden – Wie bei Fire TV der Fall, versteht auch Android TV Spracheingaben.

google-android-tv_03

Wie es scheint, konnte sich Google auch schon einige Partner wie Hulu, Netflix, Pandora oder Vevo angeln, dessen Apps für US-Nutzer zugänglich sein werden. Diese werden durch eigene Services wie YouTube, Hangouts und Play Movies ergänzt. Hier wird deutlich, dass man nicht wie bei Google TV den Fernseher in ein Smartphone umwandelt, sondern ein umfangreiches Entertainment-System anbietet. Das Ganze wird wahrscheinlich ähnlich wie bei Apple TV und Fire TV über ein D-Pad bedient – für Spiele soll es gar ein eigenes Gamepad geben.

google-android-tv_04

Grosse Unterschiede sind zwischen Android TV und den Systemen der Konkurrenz bisher nicht auszumachen, dennoch dürfte Google bei guter Umsetzung von Android TV, zusätzlich mit Chromecast, gut aufgebaut sein im TV-Bereich. Jedenfalls sollte sich Google an dieser Stelle beeilen, will man den Kampf um das Wohnzimmer nicht verlieren.

 Quelle: The Verge

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Apple TV 4: Alle Infos zur Neuauflage der Set-Top-Box

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen