apple-carplay

Apple CarPlay: Neun weitere Autohersteller gesellen sich dazu

Die Liste der Autobauer, welche auf Apple’s CarPlay setzen wollen, wird immer grösser. Mit 29 Automarken liegt der Konzern aus Cupertino damit wieder knapp vor Konkurrent Google, der mit 28 Autoherstellern eine Partnerschaft eingegangen ist.

Apple und Google liefern sich derzeit ein Kopf an Kopf Rennen bei der Integration ihrer Software in das Fahrzeug-Informations- und Unterhaltungssystem diverser Autohersteller. Apple hat die Liste der Autobauer, welche das CarPlay-System unterstützen um neun weitere Marken erweitert. Neu dabei sind demzufolge Abarth, Alfa Romeo, Audi, Chrysler, Dodge, Fiat, Jeep, Mazda und Ram. Die Anzahl Partner aus der Automobilbranche steigt auf 29 verschiedene Automarken sowie die zwei Technologiepartner Alpine und Harman. Bei Audi, Fiat, Ford, Opel und Volvo können die Kunden entweder auf Apple CarPlay sowie Android Auto zurückgreifen. Skoda und Volkswagen sind aktuell nur an einer Partnerschaft mit Android interessiert. Nur Apple’s CarPlay-System wollen wiederum BMW, Ferrari, Mercedes und Jaguar in ihren Fahrzeugen integrieren.

Die Listen dürften sich im Laufe der Zeit aber noch ändern, sodass hoffentlich jeder Fahrzeughersteller beide Systeme anbietet – noch besser wäre wohl eine gemeinsame Lösung. So würden iOS- und Android-Nutzer nicht gezwungen werden, auf ein anderes Betriebssystem zu wechseln, da das gewünschte Fahrzeug nur das Konkurrenzsystem unterstützt. Ausserdem würden beide gleichermassen profitieren und keiner verfügt über mehr Features als Nutzer der Konkurrenz. Apropos Features, momentan gibt es kaum Unterschiede, was den Funktionsumfang beider Systeme betrifft. Eine zentrale Rolle werden an dieser Stelle wohl die beiden Spracherkennungsdienste liefern. Google Now beispielsweise versteht bereits Folgefragen, während Siri zumindest in dieser Hinsicht noch etwas hinterher hängt.

Via: MobileGeeks

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

dominos-pizza-roboter

Fast-Food-Kette aus Neuseeland will Pizza per Roboter liefern

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen