Apple erhält Sensoren-Patent für iPhone und Wearables zugesprochen

Apple wurden am vergangenen Donnerstag zwei Patente zugesprochen, welche diverse Sensoren zur Erfassung der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck beinhalten. Vielleicht sehen wir bereits in diesem Jahr erste Smartphones und Wearables, die mit diesen Funktionen ausgestattet sein werden.

Betrachtet man heutige iPhones, dann besitzen diese bereits eine ganze Armada an Sensoren. Annäherungssensor, Gyroskop oder der Beschleunigungssensor sind nur einige davon. Zwei Dokumente der US-Patentbehörde deuten nun darauf hin, dass Apple seinen Geräten wohl weitere Sensoren hinzufügen möchte. Das erste Dokument mit der Bezeichnung „Electronic Devices With Environmental Sensors“ (Elektronische Geräte mit Umwelt-Sensoren) beschreibt in einem elektronischen Gerät eingebaute Sensoren, die in der Lage sind, Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und die Umgebungslautstärke zu messen. Mehr Sensoren bedeuten allerdings auch zusätzliche Öffnungen, durch die Staub, Wasser oder sonstige Fremdkörper eindringen könnten. Apple will die Sensoren daher in bestehende Ports wie dem Lautsprecher oder dem Mikrofon integrieren.

apple-patent-sensorenintegration

Beim zweiten Dokument namens „Electronic Devices With Temperature Sensors“ (Elektronische Geräte mit Temperature-Sensoren) wurde von Apple ein Temperatursensor angemeldet, der in bestehende Knöpfe integriert werden kann. Besteht eine solche Taste aus wärmeleitendem Material, kann entweder die Lufttemperatur oder auch die Körpertemperatur des Nutzers mittels integriertem Thermometer ermittelt werden. Mit den beiden Patenten könnte das iPhone schon bald als künftige Wetterstation dienen. Auch im Hinblick der iWatch oder einem zusätzlichen Wearable wären Einsatzmöglichkeiten im Gesundheits- und Fitnessbereich denkbar.

apple-patent-temperatursensor

Quelle: AppleInsider

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Apple stellt neuen iMac mit Retina-Display und neues Zubehör vor

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen