ipod-touch

Apple iPod touch mit besserer Hardware vorgestellt

Für manch einen war die iPod-Reihe bereits totgesagt – doch nun bestätigte sich das Gerücht, welches in den letzten Tagen auftauchte: Apple frischt den iPod touch tatsächlich auf, bringt ihn mit besserer Hardware und mehr Farben auf den Markt.

Apple hat die 6. Generation des iPod touch vorgestellt und dazu den iPod shuffle und iPod nano mit neuen Farboptionen erweitert. Sämtliche Modelle werden neu in den Farben Spacegrau, Silber, Gold, Blau sowie Pink angeboten. Beim iPod touch wurde zusätzlich auch die Hardware aufgefrischt. So findet man mit dem Apple A8-Chip beispielsweise denselben Prozessor vor, der auch im iPhone 6 verbaut ist. Ebenso mit an Bord ist der M8 Motion Coprozessor. Die Auflösung des rückseitigen Kamerasensors wurde zudem von 5 auf 8 Megapixel (f/2.4) erhöht. Die Frontkamera wiederum bietet 1,2 Megapixel.

Der neue iPod touch ist bereits ab Werk mit dem neuen iOS 8.4 versehen und unterstützt dazu Bluetooth 4.1. Betreffend Preis kostet der iPod touch 229 Euro (16 GByte), 279 Euro (32 GByte), 339 Euro (64 GByte) oder 449 Euro (128 GByte). Viel Geld für ein Gerät, das von der Größe her genauso gut auch ein Smartphone darstellen könnte. Ich persönlich wäre mit dem iPod shuffle zufrieden, da ich mein Handy sowieso stets dabei habe.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

imac-retina

Apple stellt neuen iMac mit Retina-Display und neues Zubehör vor

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen