macbook-2015

Apple zeigt neues MacBook: 12 Zoll, 900 Gramm schwer und so dünn wie noch nie

Apple hat am heutigen Abend im Rahmen einer Keynote sein neues MacBook präsentiert. Das 12 Zoll große Notebook wird in drei verschiedenen Farben angeboten und ist im Vergleich zum 11 Zoll großen Vorgängermodell ganze 24 Prozent dünner.

Nachdem Apple uns wieder eine Reihe verschiedene Zahlen (unter anderem wurden inzwischen rund 700 Millionen iPhones verkauft) an den Kopf geworfen hat, wurde endlich auch ein neues Produkt vorgestellt – das neue MacBook. Apple hat sein Notebook ordentlich aufgepeppt und den 12 Zoll großen Bildschirm mit einem neuen Retina-Display versehen, welches mit 2.304 x 1.440 Pixeln auflöst. Der Apfel-Konzern hat es gar geschafft, das MacBook mit gerade einmal 13,1 Millimeter an seiner dicksten Stelle um 24 Prozent dünner zu gestalten, als das bisherige MacBook Air (11 Zoll). Im selben Vergleich konnte zudem auch die Größe des verbauten Mainboards um stolze 67 Prozent verringert werden. Auch gewichtsmäßig hat sich einiges getan, so wiegt das neue Gerät lediglich noch um die 900 Gramm. Das Gehäuse komplett aus Metall bleibt aber weiterhin bestehen.

macbook-seitlich

Bei so einem interessanten Äußeren ist natürlich auch die Hardware erwähnenswert. Als Prozessor kommt ein Dual-Core Intel Core M SoC mit 1,1 GHz (TurboBoost bis 2,4 GHz) zum Einsatz. Optional lässt sich das Notebook auch mit einem 1,3 bis 2,9 GHz schnellen Dual-Core Intel Core M-Prozessor ausrüsten. Als Grafikeinheit kommt die Intel HD Graphics 5000 zum Einsatz. Des Weiteren stehen 8 GByte 1600 MHz LPDDR3-Arbeitsspeicher sowie modellabhängig 256 bzw. 512 GByte PCIe-Flash-Speicher zur Verfügung. Die Akkulaufzeit wird mit 9 (Browsing) bzw. 10 Stunden beim Filme schauen angegeben.

Die Tasten wurden statt der üblichen Scheren-Mechanik mit einer neuen Technik versehen, die sich Butterfly-Mechanismus nennt. Dadurch soll das Feedback durch das Drücken der Tasten nicht mehr ganz so wackelig wirken. Außerdem befindet sich unter jeder Taste eine eigene LED, sodass die komplette Tastatur gleichmäßig ausgeleuchtet ist. Eines der Highlights ist aber sicherlich der brandneue USB Typ-C-Anschluss, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 Gbit/s. Darüber könnt ihr euer MacBook laden sowie USB, HDMI oder VGA nutzen. Weitere Anschlüsse sind keine vorhanden, jedoch kann der Anwender auf WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0 zurückgreifen.

macbook-geschlossen

So und nun zu den Preisen: Das langsamere Modell mit 256 GByte Speicher kostet 1.450 Euro, die schnellere Version mit einer 512 GByte großen SSD schlägt mit 1.800 Euro zu Buche. Der offizielle Erscheinungstermin wurde auf den 10. April datiert. Bei Verkaufsstart stehen die Farben Spacegrau, Silber und Gold bereit.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

oral-b-genius

Oral-B Genius: Die smarte Art des Zähneputzens

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen