Apple plant Übernahme von Kopfhörer-Hersteller Beats by Dr. Dre

Apple scheint grosses Interesse an Beats Electronics zu haben und wohl kurz vor einer Übernahme stehen. Laut diversen US-Medien verhandelt das Unternehmen aus Cupertino mit Dr. Dre über den Kauf, der rund 3,2 Milliarden US-Dollar einbringen soll.

Nach aktuellen Berichten scheint es so, dass Apple’s grösster Deal der bisherigen Firmengeschichte bevorsteht.  Für eine Summe von stolzen 3,2 Milliarden US-Dollar plant der US-Computerhersteller die Übernahme von Beats Electronics, welche bekannt durch die „Beats by Dr. Dre“-Kopfhörer wurde – dies berichtet zumindest die Financial Times in einem exklusiven Bericht. Die Informationen stammen von gut informierten Quellen. Man erwähnte jedoch auch, dass der Deal noch nicht abgeschlossen wurde und jederzeit scheitern könne.

Beats Electronics wurde 2006 vom US-Rap-Star Dr. Dre gegründet. Bis September 2013 hatte man mit dem Smartphone-Hersteller HTC noch eine Kooperation, wodurch die Beats-Audio-Technik in diversen HTC-Smartphones zum Einsatz kam. Noch weiss man nicht, was Apple mit Beats Electronics genau anstellen möchte. Wahrscheinlich aber hatte auch der von Beats neu gestartete Streaming-Dienst einen Einfluss auf das Interesse. Apple ist schon seit längerer Zeit an einem Ausbau von Musik-Diensten aktiv. Mit der Übernahme von Beats wäre dies sozusagen die Eintrittskarte in das Geschäft mit Abo-Diensten. Als guter Nebeneffekt dürfte dann auch die Tonqualität der EarPods für das iPhone verbessert werden. Ausserdem hätte man mit Beats-CEO Jimmy Iovine einen direkten Draht zur Musikbranche, da er unter anderem Aufsichtsrat des Musiklabels Interscope Geffen A&M ist, welches zur Universal Music Group gehört.

Quelle: Financial Times

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Apple stellt neuen iMac mit Retina-Display und neues Zubehör vor

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen