apple-watch-luxus

Apple Watch: Schweizer Uhrendesigner plant 83.000 Euro teures Modell

Die Apple Watch ist noch nicht einmal auf dem Markt, trotzdem gibt es Designer, die sich bereits jetzt Gedanken über ein verändertes Aussehen der Uhr machen. Der Schweizer Designer Yvan Arpa plant eine 83.000 Euro teure Luxus-Variante, die unter anderem mit Diamanten verziert wird.

Mit der Apple Watch hat der Konzern aus Cupertino den ersten Schritt ins Wearable-Segment gewagt und möchte dort nun Fuss fassen. Mit Modellen aus Gelb- und Rotgold möchte sich Apple auch im Bereich der Luxusuhren behaupten – doch ob dies wirklich ausreichen wird? Der Schweizer Uhrendesigner Yvan Arpa dürfte hier wohl eine andere Meinung haben, denn er plant Luxus-Modelle von der Apple Watch, die Normalsterbliche wohl nie tragen werden. Der auf High-End-Chronometer spezialisierte Arpa will gleich mehrere Modelle auf den Markt bringen – die Preise belaufen sich dabei zwischen 8.200 bis zu 82.000 Euro.

Die Schweizer Luxusausführung dürfte jedoch Geschmackssache sein, wird das Gehäuse doch zum Beispiel aus Gold bestehen und mit Diamanten im Baguette-Schliff überzogen. Das Rädchen namens „Crown“ wird hierbei beispielsweise komplett durch ein goldenes Bauteil ersetzt. Auf Wunsch wird es auch Modelle in Silber oder Weissgold geben. Die reiche Generation unter uns dürfte daran bestimmt ihre Freude finden. Arpa selbst ist Inhaber zweier Marken (ArtyA, Spero Lucem) und will die luxuriösen Apple Watch-Ausführungen in seiner eigenen Uhrmanufaktur fertigen. Die Transformation von handelsüblichen Gadgets zu teuren Luxusgütern gibt es jedoch nicht erst seit der Apple Watch. Auch iPhones und andere Geräte wurden bereits mit Edelmetallen verziert und zu über 100.000 Euro verhökert – wahrlich kein Schnäppchen.

apple-watch-luxus-gold-diamanten

 

Quelle: A Blog to Watch Via: DerStandard

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Ray-Fitness-and-Sleep-Monitor

Misfit Ray: Neuer Fitness- und Schlaftracker kann auch als Halskette getragen werden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen