Asus-Game-Box-Controller

ASUS Game Box: Technische Daten durch GFXBench bestätigt

Bei GFXBench ist die ASUS Game Box mit NVIDIA Tegra 4 aufgetaucht, nachdem man sie bereits bei AnTuTu sichtete. Die Spezifikationen wurden damit erneut bestätigt. ASUS scheint also doch ernsthaft zu planen, sich stärker im Gaming-Segment zu integrieren.

ASUS und Gaming? Sagte mir bisher nur etwas im Zusammenhang mit Mainboards und Gaming-Laptops. Seit geraumer Zeit taucht allerdings immer wieder eine Android-Game Box von ASUS in Benchmarks auf. Beim Benchmark-Spezialisten GFXBench zeigte sie sich nun erneut. Der dort vorhandene Eintrag bestätigt erneut die bisher bekannten Specs. Als Prozessor soll der Quad-Core-SoC Tegra 4 von NVIDIA mit 1,9 GHz zum Einsatz kommen. Schade, dass man hier nicht bereits auf den deutlich besseren, in diesem Jahr auf der CES vorgestellten, NVIDIA Tegra K1 zurückgreift. So hat die Gaming Box beim T-Rex Offscreen Benchmark lediglich 1047 Punkte erreicht, während das HTC One (M8) mit 1584 Punkten an der Spitze liegt. Weiter finden wir 2 GB RAM und einen Flashspeicher von 8 GB vor. Wie bereits erwähnt, kommt bei der ASUS Game Box Android in der Version 4.3 Jelly Bean zum Einsatz, denkbar wäre aber beim Release mindestens die Version 4.4 KitKat.

Bei der Liste von GFXBench ist eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufgelistet sowie eine zusätzliche Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Was uns genau für ein Gerät erwarten wird, ist demnach nicht klar. Denkbar wäre einerseits einen direkten Konkurrenten zur OUYA aufzustellen, da würde die 6,9 Zoll-Angabe beim Display aber keinen Sinn ergeben. Eine Handheld-Konsole wie die NVIDIA SHIELD würde mir da deutlich sinnvoller erscheinen. Oder besitzt das Gerät gleich zwei Displays wie beim Nintendo DS der Fall, einmal mit Touchscreen und einmal ohne sowie 720p und 1080p-Auflösung? Genug spekuliert, wir werden sicher noch in diesem Jahr sehen, was ASUS aktuell für eine Game Box in der Entwicklung hat.

asus-game-box-benchmark

Quelle: GFXBench

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen