Asus ROG GL550JK: Asus präsentiert neues Gaming-Notebook

Asus erweitert seine starke „Republic Of Gamers“-Serie mit einem weiteren Notebook für den Gaming-Markt. Das Asus ROG GL550JK besitzt nicht nur eine beeindruckende Hardware, sondern überzeugt auch beim Preis.

Asus ist nicht nur bei Mainboards eine Klasse für sich, sondern spielt auch bei Notebooks in der oberen Liga mit. Die erfolgreiche Gaming-Serie „Republic Of Gamers“ (ROG) hat das taiwanische Unternehmen mit dem Asus GL550JK-CN390H und dem Asus GL550JK-CN391H um zwei neue Notebooks erweitert. Die beiden Geräte verfügen jeweils über ein 15,6 Zoll grosses LED-Display (entspiegelt) mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Als Grafikkarte kommt eine GeForce GTX 850M von Nvidia mit 4 GByte dediziertem DDR3-Speicher zum Einsatz – damit sollten auch aktuelle Spiele laufen, wobei teilweise jedoch eine Reduzierung der Details oder der Auflösung von Nöten sein könnte. Die restliche Rechenarbeit übernimmt die schnelle Quad-Core Intel Core i7-4700HQ-CPU mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz, die sich im Turbo-Modus auf bis zu 3,4 GHz erhöhen kann.

Zur Unterstützung der GPU und des Prozessors verfügt das günstigere Modell über 8 GByte RAM, wer bereit ist etwas mehr Geld auszugeben, bekommt 16 GByte Arbeitsspeicher. Unterschiede gibt es auch beim Festplattenspeicher: 1 TByte (GL550JK-CN390H) beziehungsweise eine 256 GByte-SSD (GL550JK-CN391H) stehen hier zur Verfügung. Den letzten Unterschied macht das verbaute Laufwerk aus, während das günstigere Modell lediglich mit einem 8fach-DVD-Brenner auskommen muss, wird bei der teureren Variante ein 6fach-Blu-Ray-Laufwerk verbaut. Beide Notebook-Typen verfügen wiederum über eine Aluminiumtastatur mit roter, regulierbarer Hintergrundbeleuchtung. Schnittstellen gibt es folgende: 2in1 Card Reader, HDMI, USB 3.0, Mini Display Port, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss, WLAN a/b/g/n/ac sowie Bluetooth 4.0. Das Gewicht des Laptops beträgt 2,7 kg und der Akku verfügt über eine Ladekapazität von 4.000 mAh.

Asus-GL550JK

Wie üblich bei Asus-Notebooks verfügt auch das Asus ROG GL550JK über die SonicMaster-Audio-Technologie in Verbindung mit Bang & Olufsen ICEpower und einem dazugehörigen externen Subwoofer. Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 64-Bit zum Einsatz. Das Asus ROG GL550JK-CN390H wird für einen Preis von 1.099 Euro im Handel verfügbar sein, für das Asus GL550JK-CN391H wiederum müssen 1.399 Euro hingelegt werden. Das ASUS ROG GL550JK ist unter anderem bei Amazon bereits jetzt bestellbar*.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen