asus-zenbook-ux305

IFA 2014: Asus Zenbook UX305 – Flaches Ultrabook mit QHD-Display angekündigt

Im Zuge der IFA hat Asus nicht nur eine schöne Smartwatch, ein Tablet sowie ein Netbook vorgestellt, sondern mit dem Zenbook UX305 ein sehr flaches Ultrabook, welches zu allem hin nur 1,2 kg auf die Waage bringt.

Das Zenbook UX305 ist das dünnste 13,3 Zoll grosse Ultrabook mit qHD-Display kündigte Asus bei seiner Präsentation an.  Im Vergleich zum Vorgänger UX301 (15,5 Millimeter dick und 1,4 Kilo schwer) konnte Asus das UX305 um einiges leichter und dünner gestalten. Zusammengeklappt ist das Zenbook UX305 gerade mal 12,3 Millimeter dick, womit es wirklich ausgesprochen dünn ausgefallen ist – mit 1,2 Kilo ist es zudem auch noch äusserst leicht. Trotzdem findet ein Akku mit 45 Wattstunden Platz im, teilweise mit Aluminium eingekleideten, Gehäuse. Der Akku soll eine Betriebsdauer von bis zu 10 Stunden gewährleisten, trotz eines sehr hochauflösenden 13,3 Zoll-qHD-Displays (matt, nicht glänzend) mit 3.200 x 1.800 Pixeln. Dies wird vor allem durch den neuen Dual-Core Intel-Prozessor aus der Core M-Reihe ermöglicht, dessen Stromverbrauch sehr niedrig gehalten wurde – was wiederum aber auch auf die Leistung des Ultrabooks drücken könnte. Aufgrund Intels Sperrfristen durfte sich Asus leider noch nicht genauer zum verbauten Chip äussern.

Für grafikintensive Anwendungen kommt die GPU Intel HD Graphics 5300 zum Einsatz und ein Arbeitsspeicher (LPDDR3 1600 MHz) in Höhe von 4 GByte oder 8 GByte (modellabhängig). Zum Abspeichern der Programme, Dateien und Dokumente steht entweder eine 128 GByte- bzw. eine 256 GByte-SSD-Festplatte zur Verfügung. Schnittstellen stehen zwar nicht ganz so viele zur Verfügung, aber für die meisten dürfte dies ausreichend sein: 3x USB 3.0, Audio-Anschluss für Headset, 1x Micro-HDMI sowie einen SD-Slot. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 / 8.1 Pro vorinstalliert.

Einen Erscheinungstermin sowie einen Preis nannte Asus nicht, wir rechnen aber mit Ende 2014 und mit einem Preis von unter 1.000 Euro.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

oral-b-genius

Oral-B Genius: Die smarte Art des Zähneputzens

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen