asus-zenfone-zoom

Asus ZenFone Zoom: Kamera-Smartphone mit 3-fach optischem Zoom offiziell vorgestellt

Asus ließ gestern Abend im Rahmen der CES 2015 die Katze aus dem Sack und präsentierte eine Reihe neuer Produkte. Eines davon ist das neue Kamera-Smartphone ZenFone Zoom, dessen Spezifikationen dem ebenfalls gestern vorgestelltem ZenFone 2 so ziemlich ähnlich sind.

Wie sich bereits beim Lesen des Namens erahnen lässt, handelt es sich beim Asus ZenFone Zoom um ein Smartphone, bei dem der Fokus vollends auf die Kamera gelegt wurde. Für die Kamera auf der Rückseite wurde ein 13-Megapixel-Sensor mit optischem Bildstabilisator und 3-fach optischem Zoom verwendet, dessen Blende zwischen f/2,7 und f/4,8 variiert. Zusammen mit dem Laser-Autofokus und dem Dual-LED-Blitz sollen daraus gute Fotos entstehen. Makro-Fotos lassen sich aus einer Entfernung von nur 5 Zentimetern anfertigen. Mit dabei ist eine speziell angefertigte Software, mit welcher der Anwender diverse Einstellungsmöglichkeiten wie ISO-Wert, Belichtungszeit oder Weißabgleich vornehmen kann. Die gute Kamera hat aber auch ihren Preis: So ist das Smartphone an seiner dicksten Stelle ganze 11,95 Millimeter dick und bringt ein Gewicht von 185 Gramm auf die Waage.

Auch beim Rest der Hardware ließ sich Asus keinesfalls lumpen und so dürfte der Konzern in diesem Jahr, zusammen mit dem ZenFone 2, eindeutig eine größere Rolle auf dem Smartphone-Markt spielen, als dies bisher der Fall war. Die weiteren Specs, ich hab es bereits angedeutet, sind so gut wie identisch mit dem ZenFone 2: Das 5,5 Zoll IPS-Display weist eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf, unter der Haube steckt ein 64-Bit-fähiger Quad-Core Prozessor von Intel Atom und auch Arbeitsspeicher wurden 4 GByte verbaut. Interner Speicher steht bis zu 128 GByte zur Verfügung – dies dürfte also für jede Menge an Fotos und Videos reichen. Die maximale Leistungskapazität des Akkus liegt bei 3.000 mAh. Asus setzt auch beim ZenFone Zoom wieder auf Android 5.0 Lollipop mit der hauseigenen Benutzeroberfläche Zen UI.

Ab dem zweiten Quartal 2015 soll das Asus ZenFone Zoom zumindest in den USA verfügbar sein. Ob und wann das Gerät nach Europa – insbesondere Deutschland, Österreich und Schweiz kommt – wurde bisher noch nicht bekannt gegeben. Wahrscheinlich werden wir auf dem MWC 2015 im März mehr darüber erfahren. Der Preis für das Kamera-Smartphone beläuft sich in den USA auf 399 US-Dollar.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen