BahnSharing: Mitfahrgelegenheit für die Deutsche Bahn finden

Wer immer wieder dieselbe Strecke mit der Bahn fährt und dafür den vollen Preis ausgeben muss, sollte vielleicht einmal einen Blick auf die neue Android- und iOS-App BahnSharing werfen. Damit lassen sich Mitfahrgelegenheiten finden, um Gruppentickets gemeinsam zu nutzen.



BahnSharing entstand aus dem Bedürfnis der Entwickler heraus, eine komfortable Möglichkeit für die gemeinsame Nutzung der von der Bahn angebotenen 4-Personen-Tickets zu schaffen. Das Entwickler-Team hat neben einer Webpräsenz unter BahnSharing.com auch eine App für iOS und Android veröffentlicht. Dort können Reisende ihre Verbindungsdaten eintragen oder suchen. Natürlich ist das Angebot an Mitfahrgelegenheiten zur Zeit noch relativ klein, da der Dienst erst am Anfang steht. Deswegen ist eure Mithilfe gefragt, um die Vielfalt der Gruppenfahrten zu erhöhen. Zu Beginn ist daher wohl auch ein wenig Flexibilität bei den Fahrzeiten von Vorteil. Dass dies auf jeden Fall eine lohnenswerte Sache ist, zeigt sich anhand vom „Schönes-Wochenende-Ticket“ für 5 Personen: Aktuell kostet dies 44 Euro, was bei 5 Reisenden gerade noch mit 8,80 Euro pro Person zu berappen wäre. Für die Fahrer und Mitfahrer gibt es zudem auch ein Bewertungsprofil, um schwarze Schafe aufzudecken. Für mich eine super Idee für Reisende, die Geld sparen wollen. Der Bahn allerdings dürfte dies ein Dorn im Auge sein.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen