blackberry-passport

BlackBerry Passport: Neues Quadrat-Smartphone richtet sich an Business-Kunden

BlackBerry hat mit dem Passport ein ziemlich ungewöhnliches Smartphone mit Quadrat-Display vorgestellt, mit dem das Unternehmen wieder auf die Erfolgsstrasse zurückkehren möchte. Das Gerät wird unter anderem auch in Deutschland auf den Markt kommen.

Die Hauptmerkmale des neuen BlackBerry Passport dürften gleich auf den ersten Blick auffallen: Dazu zählt schlechthin die neuartige Tastatur und das quadratische und 4,5 Zoll grosse Display, welches eine Auflösung von 1.400 x 1.400 Pixeln (453 ppi) besitzt und durch Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt bleibt. Etwas, was es eben nur bei BlackBerry gibt. Die Vorteile eines quadratischen Displays dürften auf der Hand liegen, denn so fällt nämlich das Drehen des Smartphones in den Landscape-Modus weg. Um Filme zu schauen, dürfte das ungewöhnliche Format jedoch eher unpraktisch sein. Direkt darunter befindet sich die dreizeilige Hardware-Tastatur, welche neben allen Buchstaben des Alphabets auch über eine Enter-, Space-, und Delete-Taste verfügt. Satzzeichen und Ziffern werden über den Bildschirm eingegeben. Für mich das Hauptfeature dieser Tastatur ist jedoch deren Touch-Fähigkeit, womit sich beim darüber streichen beispielsweise der Bildschirm scrollen lässt. Ausserdem ist auch der Einsatz von Wischgesten vorgesehen, womit sich vorgeschlagene Wörter in der Textvervollständigung mit einem Wisch über die Tastatur einfügen lassen. Ausserdem lassen sich mit diesen Wischgesten auch Wörter löschen oder der Cursor steuern.

Was euch nun aber interessieren dürfte, sind die Spezifikationen. Als Prozessor hat BlackBerry den Quad-Core Snapdragon 800 mit 2,2 GHz (MSM8974-AA) verbaut, welcher von einer Adreno 330-GPU sowie 3 GByte RAM unterstützt wird. Der interne Speicher wird mit 32 GByte bemessen, welcher sich zusätzlich mit einer microSD-Karte um bis zu 64 GByte erweitern lässt. Auf der Rückseite befindet sich eine 13 Megapixel Kamera mit Autofokus, optischem Bildstabilisator (OIS), einer f/2.0-Linse und LED-Blitz. Die Front-Cam bietet 2 Megapixel. Der integrierte, nicht austauschbare Akku bietet eine maximale Ladekapazität von 3.450 mAh und dürfte somit für ordentlich Power sorgen.

Die Maße des BlackBerry Passport betragen 128 x 90,3 x 9,3 Millimeter und das Gewicht liegt bei 194 Gramm. Als Betriebssystem wird BlackBerry OS 10.3 vorinstalliert sein, welches unter anderem einen Siri-ähnlichen Sprachassistenten mit an Bord hat. In den USA wird das BlackBerry Passport ab dem 24. September 2014 für 599 Dollar (UVP, ohne Vertrag) zu haben sein. In Deutschland kann das Smartphone direkt bei BlackBerry für 649 Euro vorbestellt werden.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen