BMW Mini Augmented Vision: Datenbrille für Autofahrer vorgestellt

BMW hat zusammen mit mehreren Firmen des BMW-Partners Qualcomm eine Augmented-Reality-Brille für Autofahrer vorgestellt, die unter anderem Navigationshinweise anzeigt und dem Fahrer durch zusätzliche Kameras das Einparken erleichtern soll.

In Verbindung mit einer Augmented-Reality-Brille denke ich zuerst an die Google Glass oder die Microsoft Hololens. Auto-Hersteller rückten in dieser Hinsicht bisher nicht ins Rampenlicht, dies könnte sich mit der BMW Mini Augmented Vision nun jedoch ändern. Der bayrische Fahrzeug-Hersteller BMW sowie die Tochterfirma MINI haben gemeinsam eine Datenbrille speziell für Mini-Fahrer vorgestellt. Auch wenn das gute Stück in erster Linie eher an eine Pilotenbrille erinnert und das Design etwas gewöhnungsbedürftig erscheint, so bietet diese smarte Sehhilfe Autofahrern einen echten Mehrwert.

Geschwindigkeits-Hinweise oder Richtungsangaben vom Navigationssystem lassen sich direkt im Blickfeld anzeigen, sodass der Blick stets auf den Verkehr gerichtet werden kann. Zusätzlich ist auch eine kontaktanaloge Anzeige für interessante Orte (POIs) wie beispielsweise freier Parkplätze, Tankstellen etc. möglich. Für mich das interessanteste Feature: Durch eine Art Röntgenblick namens X-Ray-View werden Fahrzeugteile transparent und der virtuelle Blick durch A-Säulen, Türen und mehr wird möglich gemacht. Dadurch lassen sich verdeckte Bereiche bzw. tote Winkel durch die virtuelle Ansicht sichtbar machen. Außenkameras sollen zudem das Blickfeld des Fahrers erweitern, sodass dieser beim Einparken den Abstand zum Bordstein besser abschätzen kann. Oben drauf soll der Fahrer durch ein kleines Symbol auch über eingehende SMS informiert werden können – diese lässt sich während der Fahrt automatisch vorlesen.

Für die Darstellung der oben genannten Informationen wird wie bei anderen AR-Brillen auf ein Mikrodisplay zurückgegriffen. Weitere technische Details liegen uns im Moment leider nicht vor. Die Mini Augmented Vision wird erstmals auf der Auto Shanghai 2015 präsentiert, die vom 22. bis zum 29. April 2015 stattfindet.

Quelle: Pressemitteilung BMW

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Fast-Food-Kette aus Neuseeland will Pizza per Roboter liefern

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen