boerse-bz

Boerse.bz: Betreiber schließt Download-Forum, Nachfolger bereits online

Aufgrund der aktuellen Ermittlungsarbeiten gegen Raubkopierer haben sich die Betreiber von Boerse.bz dazu entschlossen, das Forum zu schließen. Statt des gewohnten Inhalts sehen Nutzer nur noch eine kurze Mitteilung.

Unzählige Nutzer sollen in den vergangenen Jahren auf das Download-Verzeichnis Boerse.bz zugegriffen haben. Dort wurden Downloadlinks zu Tausenden Filmen, Serien, Games sowie eBooks angeboten, daher war es nur eine Frage der Zeit, bis das Forum seine Pforten schließt. Am gestrigen Abend haben die Betreiber des Portals nun nach rund sechs Jahren den Betrieb eingestellt. Beim Aufruf der URL wird eine Abschiedsmeldung der Betreiber angezeigt, in welcher als Grund für die Schließung des Forums die jüngsten polizeilichen Durchsuchungen genannt wird. Über 400 Polizeibeamte hatten letzte Woche in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Köln in einer Großrazzia 121 Wohnungen in 14 Bundesländern durchsucht und zahlreiche Beweismittel gegen Uploader der Plattform sichergestellt. An die Betreiber selbst sind die Ermittler allerdings nicht herangekommen, da diese sich auf der Flucht befinden.

boerse

Wie bereits auch schon bei Kino.to und Gameloads.org steckt auch hier die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) hinter den Durchsuchungen, welche neben Boerse.bz auch weitere große als illegal bezeichnete Plattformen (kinox, Movie4k, Stream4k, MyGully, Bitshare, Freakshare sowie Shared) ins Visier nahm und Strafanzeige gegen die Verantwortlichen stellte. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die GVU über die Schließung des Forums erfreut ist. Doch auch wie es bereits bei kino.to der Fall war, ist schon längst ein Nachfolger online und einige Nachahmer wie boerse.sx oder myboerse.bz buhlen ebenfalls um die Gunst der User. Ein großer Teil aus den Moderatoren der ehemaligen Boerse.bz hat bereits im August 2014 ein neues Projekt namens Boerse.to ins Leben gerufen. Laut eigenen Angaben konnten die angebotenen Inhalte übernommen werden, da ein Backup zur Verfügung stand. Weiterhin sprechen sich die Verantwortlichen gegen eine Ländersperre aus, welche bei BoerseBZ gegen Ende eingeführt wurde.

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

youtube-red

Google plant YouTube Red zum Netflix-Konkurrenten aufzurüsten

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen