cat-s30

Cat S30: Robustes Outdoor-Smartphone vorgestellt

Das Unternehmen Cat Phones hat im Rahmen der IFA 2015 in Berlin ein neues Outdoor-Smartphone vorgestellt. Das Cat S30 zeichnet sich durch eine besonders robuste Bauweise aus und ist gegen Stürze, Wasser sowie Öl und Fett resistent.

Wer auf einer Baustelle arbeitet oder extreme Sportarten betreibt, der dürfte die Vorteile eines Outdoor-Smartphones zu schätzen wissen. In Lizenz des Baumaschinen-Herstellers Caterpillar entwickelt Cat Phones solche Geräte, die selbst unter widrigsten Bedingungen standhalten. Mit dem Cat S30 wurde das Portfolio nun um ein weiteres Smartphone erweitert, dessen Hardware sich in der Einsteiger- bis Mittelklasse ansiedelt. Die ganze Technik wurde in ein Gehäuse gepackt, das nach dem IP68-Standard gegen Wasser und Staub geschützt ist. Zusätzlich widersteht das Cat S30 auch Kontakte mit Ölen und Fetten. Gemäß dem militärischen Standard MIL-810G sollen dem Gerät auch Stürze aus einer Höhe von 1,8 Metern nichts anhaben. Die allgemeine Funktionalität ist zwischen Temperaturen von -25 Grad Celsius sowie 55 Grad Celsius gewährleistet.

Das mittels Gorilla Glass vor Kratzern geschützte Display weist eine Größe von 4,5 Zoll auf und bietet eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Der Screen lässt sich übrigens auch mit Handschuhen oder nassen Händen bedienen. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 210 (MSM8909) zum Einsatz, dessen vier Kerne mit jeweils 1,1 GHz takten. Dazu kommen 1 GByte RAM und 8 GByte interner Speicher – dieser lässt sich per microSD-Karte noch erweitern. Auf der Rück- und Frontseite gibt es zusätzlich eine 5 bzw. 2 Megapixel Kamera. Der Akku ist mit 3.000 mAh sehr groß bemessen und dürfte bei der Ausstattung wohl locker einen oder gar zwei Tage durchhalten.

Natürlich finden wir hier keine Spitzenausstattung, aber für den vorgesehenen Einsatzbereich reicht dies vollkommen aus. Das mit Android 5.1 Lollipop ausgerüstete Smartphone bietet zudem LTE, um schnell im Internet zu surfen. In puncto Verfügbarkeit soll das Cat S30 ab sofort auf dem Markt erhältlich sein – die unverbindliche Preisempfehlung liegt in Deutschland bei 329 Euro.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen