pebble-steel

CES 2014 – Pebble Steel: Premium-Smartwatch mit Edelstahlgehäuse offiziell vorgestellt

Wie im Vorfeld bereits erwartet wurde, hat das Startup Pebble nun die Luxusvariante der ehemals durch Kickstarter finanzierten Pebble Watch präsentiert. Die Pebble Steel ist, wie man aus dem Namen herauslesen kann, mit einem Stahlgehäuse versehen.

Pebble startete seinen Lauf mit einer Smartwatch namens Pebble Watch als kleines Startup-Unternehmen auf Kickstarter. Damals wurden über 10 Millionen Dollar für das Projekt gespendet. Mittlerweile umschliesst die digitale Uhr rund 300.000 Handgelenke und ist damit zu einer einzigen Erfolgsgeschichte im Bereich der Smartwatches aufgestiegen. Es hätten wohl noch mehr werden können, wären da nicht die Logistikprobleme und einige nicht berücksichtigte Länder gewesen. Nun kommt mit der Pebble Steel die Luxusvariante der früheren Pebble Watch. Von der Hardware hat sich nicht viel verändert, ausser dass alles ein wenig kleiner und schmaler wurde. Man setzt immer noch auf das E-Paper-Display mit 1,26 Zoll und einer Auflösung von 144 x 168 Pixeln. Auch die Akku-Laufzeit von fünf bis sieben Tagen bleibt bei der wasserfesten Uhr unverändert. Das Gehäuse wird mit einer CNC-Maschine angefertigt bzw. ausgefräst und das Gorilla Glass Display wurde mit einer Schutzschicht gegen Fingerabdrücke überzogen. Durch eine neue LED soll der Benutzer zudem über den Ladestand der Smartwatch informiert werden. Der Hersteller gab ausserdem bekannt, dass man mit der intelligenten Uhr zukünftig auch auf einen App Store mit speziell für die Smartwatch zugeschnittenen Apps zugreifen kann. Diesen findet man ab Ende Januar in den jeweiligen Pebble-Apps bei iOS oder Android.

Bereits ab heute kann die Pebble Steel über getpebble.com für 249 US-Dollar (ca. 183 Euro) vorbestellt werden. Für Frühbesteller ist der Versand im Kaufpreis mit drin – dies sogar weltweit. Die Uhr wird in zwei verschiedenen Varianten zum Kauf angeboten. Zum einen Brushed Stainless und zum anderen Black Matte, wobei beide jeweils ein Metall-Armband oder ein schwarzes Leder-Armband besitzen. Ab dem 28. Januar 2014 wird die Pebble Steel dann versendet. Pebble erwähnte zudem mit einem Lächeln im Gesicht, dass man mit Pandora, ESPN und Mercedes Benz neue namhafte Partner vorstellen konnte, nachdem man bereits mit Yelp, Foursquare, GoPro und iControl Partnerschaften angelegt hatte.

Die Erfolgsgeschichte Pebble’s scheint wohl auch 2014 weiter zu gehen mit dieser tollen und sehr wertig aussehenden Smartwatch.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-98uh9800

LG kündigt weltweit ersten 8K-HDR-Fernseher an

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen