CES 2014: Qualcomms Ultra Sound NotePad revolutioniert Digitales Zeichnen

Wir stehen kurz vor der CES 2014 und dem damit verbundenen ersten Technik-Highlight des Jahres. Qualcomm zeigt neben dem neuen Snapdragon 805-Prozessor auch ein spezielles Tablet, das die Bewegungen des Stylus per Ultraschall aufzeichnen kann.



Die CES gilt als Indikator für das gesamte Jahr, was uns alles noch so an Trends und Technologien erwarten wird. Bei Qualcomm handelt es sich hierbei um den vor einigen Wochen vorgestellten Quad-Core-Prozessor Snapdragon 805, welchen wir in zukünftigen High-End-Smartphones und Tablets des Öfteren zu Gesicht bekommen werden. Die neue CPU besitzt eine leicht erhöhte Taktfrequenz als der Snapdragon 800 sowie einen deutlich leistungsfähigeren Adreno 420 Grafikchip. Dass der Snapdragon 805 nicht nur eine grössere Perfmormance und Grafikleistung bietet, zeigt Qualcomm am Ultra Sound NotePad, welches wir an der CES zu sehen bekommen. Das aussergewöhnliche Tablet besitzt eine Reihe an empfindlichen Mikrofonen, die auch Töne und Schallwellen im Ultraschall-Bereich wahrnehmen können. Diese Mikrofone erkennen die Bewegungen, die man mit einem speziellen Stift (Stylus) auf herkömmlichem Papier ausführt und digitalisieren diese direkt auf dem Tablet. Dies wird im nachfolgenden Video noch einmal verdeutlicht. Um eine Zeichnung bunt zu gestalten, lassen sich diverse Farben auswählen. Die mit dem Stylus auf das Papier übertragende Farbe wird aber immer schwarz bleiben. Personen mit einer guten Vorstellungskraft werden hier im Vorteil sein. Mit dem Stift muss man aber nicht zwangsweise nur auf Papier zeichnen, sondern dieser kann auch direkt auf dem Touchscreen benutzt werden.

Qualcomm-Ultra-Sound-NotePad

Für die Kreativen unter uns und Künstler eine ganz interessante Angelegenheit, welche uns hier Qualcomm an der kommenden CES zeigen wird. Noch scheint es sich allerdings nur um einen Prototypen zu handeln. Bis ein solches Tablet in die Massenproduktion gelangt dürften allerdings noch Monate wenn nicht Jahre vergehen.

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG kündigt weltweit ersten 8K-HDR-Fernseher an

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen