CES 2014 – Sony Xperia Z1 Compact: Tolle Hardware im kompakten Design

Heute, um 2 Uhr morgens hatte Sony die Pressekonferenz auf der CES 2014 in Las Vegas gehalten. Unter anderem stellten sie das Sony Xperia Z1 Compact vor, welches entgegen dem Trend der Mini-Varianten hardwaretechnisch gesehen sich zu den ganz Grossen reiht.



Natürlich fanden auch die Menschen von Sony den Weg nach Las Vegas zur aktuell laufenden Consumer Electronics Show in Las Vegas. Dort stellten sie heute Morgen in der Früh mit der Kompakt-Version des Xperia Z1 ein ganz interessantes Gerät vor. Entgegen dem Trend, die Hardware bei Mini-Versionen deutlich zu verschlechtern, findet man beim Xperia Z1 Compact fast die identische Hardware im Innern wie bei seinem Namensgeber. Einziger Unterschied, den ich auf die Schnelle entdeckt habe, ist das 4,3 Zoll grosse IPS-Display, welches „nur“ mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Das allerdings mit 342 Pixeln pro Zoll, einfach mal so das Retina-Display vom iPhone (326 ppi) in die Tasche steckt. Für massig Leistung unter der kleinen Haube sorgt ein schneller Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,2 GHz Taktfrequenz und 2 GB Arbeitsspeicher – so wie wir es von seinem grossen Bruder kennen. Auch die 20,7-Megapixel-Kamera mit Exmor RS-Sensor (1/2.3″) wurde mit an Bord genommen. Als Frontkamera dient eine Cam mit 2 Megapixel Auflösung und insgesamt können 16 GB an Flash-Speicher, welcher per microSD-Karte erweiterbar ist, mit Fotos, Videos und Apps vollgehauen werden.

Weiterhin gehören WLAN, NFC, LTE, aGPS sowie Bluetooth 4.0 und ein microUSB-Anschluss zum erweiterten Equipment des Xperia Z1 Compact. Der Akku, welcher mit 2.300 mAh um einiges kleiner bemessen ist, als beim grossen Bruder (3.000mAh), dürfte aufgrund der geringeren Display-Auflösung keine allzu grosse Auswirkung auf die Laufzeit haben. Als Betriebssystem wird von Sony Android 4.3 Jelly Bean eingesetzt, ein Update auf das aktuelle Android 4.4 Kitkat wurde ebenfalls angekündigt. Durch die IP55/IP58 Zertifizierung ist das handliche Smartphone ausserdem gegen Staub, Untertauchen (1,5 Meter für 30 Minuten) sowie Strahlwasser aus der Düse geschützt. Das Gerät besitzt bei einer Grösse von 127 x 64,9 x 9,5 Millimeter ein Gewicht von nur 137 Gramm.

Mitte Februar soll es dann so weit sein und das Xperia Z1 Compact geht in den USA an den Start. Die Erscheinungstermine für Europa dürften kurz danach folgen. Das Gerät wird in Deutschland 499 Euro ohne Vertrag kosten und ist in den Farben Schwarz, Weiss, Pink und Lime erhältlich.

 

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen