ifa_2012

Das waren die IFA-Gadgets 2012

Über den Sinn von Gadgets lässt sich ja bekanntermaßen streiten – wir wollen euch hier einige neue Gadgets der IFA 2012 vorstellen. Beurteilt selbst, ob diese womöglich einen Platz in eurem Sammelsurium erhalten werden oder doch eher als Staubfänger herhalten.

 

LifeProof_nuud

Mit der Nüüd-Schutzhülle von LifeProof ist das iPad auch im Wasser bis zu einer Tiefe von zwei Metern vollständig nutzbar.

Persönliche Meinung:
Doch eher unnötig, ich würde einen ruhigen Abend in der Badewanne mit Kerzenschein und schöner Musik bevorzugen – ganz ohne iPad!

 

 

jabra_solemate

Der Jabra-Solemate ist ein ziemlich robuster Mitnehm-Lautsprecher für Smartphones und MP3-Player. Er ist vor Staub und Spritzwasser geschützt und verfügt über eine Akkulaufzeit von zehn Stunden.

Persönliche Meinung:
Vielleicht ganz nützlich für eine Party im heimischen Garten oder am See. Das Design überzeugt mich jedoch nicht und für einen Preis von 180 Euro meiner Meinung nach doch ziemlich teuer.

 

 

tosy_disco_robo

Der DiscoRobo von Tosy bewegt sich individuell zur Musik und tanzt dabei richtig ab.

Persönliche Meinung:
Ein ganz niedliches Kerlchen, das mich mit seinen Dance-Moves zum Lachen gebracht hat. Kann man sich mal anschauen, muss man jedoch nicht selbst besitzen.

 

 

koubachi_plantsensor

Mit dem Wi-Fi Pflanzensensor von Koubachi bekommt jeder den grünen Daumen. Er informiert, wann die Pflanze Wasser oder Dünger braucht und gibt Pflegetipps. Mittels der kostenlosen App werden die Pflanzen visualisiert.

Persönliche Meinung:
Die Optik erinnert stark an einen Golfschläger. Kann vielleicht ganz hilfreich sein, aber das Gerät manuell in jeden Pflanzentopf zu stecken, empfinde ich doch als eher unpraktisch. Da greif ich lieber weiterhin zu Pflanzenratgebern in Buch-Form.

 

 

samsung_galaxy_beam

Im neuen Galaxy Beam von Samsung ist bereits ein Beamer integriert. So ist das Heim-Kino immer dabei!

Persönliche Meinung:
Zur Abwechslung mal wirklich ganz nützlich, um beispielsweise die letzten Urlaubsfotos zusammen mit Freunden anzuschauen oder lustige Videos. Die Bilddiagonale kann ganz individuell bis zu einer Größe von 50″ angepasst werden.

 

 

liquidmage_ego

Mit der nur streichholzschachtelgroßen Ego-Filmkamera von LiquidMage kann man immer und überall seine Erlebnisse auf Video festhalten. Der Kamera ist es dabei egal, ob es sich um Surfen, Tauchen oder gar Fallschirmspringen handelt.

Persönliche Meinung:
Mich beeindruckt hierbei die eher geringe Größe und dass die Kamera sehr viel mitmacht. 
Daher ein ganz klares: Daumen hoch!

 

 

tosy_sket_robo

Eine weitere kleine Sensation von Tosy: Der Sket Robo bringt alles, was am Rechner erstellt wurde,mühelos zu Papier.

Persönliche Meinung:
Erinnert mich ziemlich an den Roboter aus dem Film „Hugo Cabret“. Ob der Sket Robo wirklich sinnvoll ist, ist die andere Frage… Denn wer Zeichnungen am Rechner erstellen kann, kann sie auch selber zu Papier bringen.

 

 

zensorium_tinke

Der Tinké von Zensorium wird an das Smartphone angesteckt. Per Daumendruck können so vitale Werte wie Blutdruck, Herzfrequenz und der Sauerstoffgehalt seines Nutzers gemessen werden.

Persönliche Meinung:
Wohl eher für gesundheitlich beeinträchtigte Menschen von Nutzen. Ansonsten: Spielerei

 

 

soulra_rukus_solar

Dank des Rukus Solar von Soulra wird auf eine umweltfreundliche Art für Musik gesorgt. Die mobile Soundbox lädt ihren Akku mit Solarzellen auf und spielt Musik von USB-Sticks.

Persönliche Meinung:
Das Design ist wohl etwas gewöhnungsbedürftig. Scheint jedoch ein nettes Sommer-Gadget zu sein, zumindest wenn einen die Sonne nicht im Stich lässt…

 

 

aiptek_mobile_cinema_i50S

Wer nicht im Besitz eines Projektor-Handys ist, kann sein Android-Smartphone mit dem Mini-Beamer von Aiptek aufrüsten.

Persönliche Meinung:
Wie auch schon beim Galaxy Beam von Samsung finde ich das mobile Heim-Kino sehr praktisch. 
In der Anschaffung ist der Mini-Beamer-Aufsatz von Aiptek auch deutlich billiger, als sich gleich ein neues Gerät wie das Galaxy Beam zuzulegen.

 

 

aiptek_beamer_iphone_ipad

Aber auch an die Nutzer von iPhone und iPad wurde gedacht und so hält Aiptek den passenden Beamer-Aufsatz für diese Geräte parat.

Persönliche Meinung:
Sorgt ebenfalls für ein stets bereites Heim-Kino – immer und überall. Fällt allerdings doch etwas klobig aus.

 

 

blaupunkt_style

Mit dem Kopfhörer Style von Blaupunkt können auch andere am Musikspaß teilhaben, da sich an das Gerät noch weitere Kopfhörer anschließen lassen.

Persönliche Meinung:
Könnte eventuell für Kabelsalat sorgen. Wenn ich andere mithören lassen möchte, würde ich doch eher auf die kostenlose Lautsprecher-an-Methode zurückgreifen.

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

keyport

Keyport: Das innovative Taschenmesser der Zukunft

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen