deus-ex-mankind-divided

Deus Ex: Mankind Divided – 25 Minuten langes Walkthrough-Video mit Kampfszenen

Nachdem Square Enix im Rahmen der E3-Pressekonferenz bereits einen ersten Gameplay-Trailer von Deus Ex: Mankind Divided veröffentlichte, folgte nun ein 25 Minuten langes Walkthrought-Video, das uns ausführliche Einblicke in die Spielwelt von Deus Ex gewährt.

Deus Ex: Mankind Divided war sicherlich einer der Titel auf der diesjährigen E3-Spielemesse, der durch seine Vielseitigkeit sehr beeindrucken konnte. Ein gestern aufgetauchtes Walkthrough-Video zeigt nun weitere Einblicke in das Spielgeschehen vom neuen Deus Ex-Titel und stellt neben neuen Waffen auch einige Augmentierungen vor, die hinzugekommen sind. Gut zu sehen ist auch, dass die Missionen nicht linear aufgebaut sind und dem Protagonisten somit stets mehrere Wege zur Verfügung stehen, um das Ziel zu erreichen.

Ganz am Anfang ist das Geschehen im Walkthrough-Video noch ruhig, als der Protagonist Adam Jensen per Zug an einem Bahnhof ankommt. Dort ist eine enorm hohe Polizeipräsenz auszumachen, die augmentierte Bürger – dazu zählt auch Jensen – streng kontrolliert. Nur wenig später wird der Bahnhof durch einen Terroranschlag erschüttert und somit der Anfang einer Mission eingeläutet. Talos Rucker, Anführer der ARC (Augmented Rights Coalition), wird für diesen Anschlag verantwortlich gemacht und genau dieser Mann muss nun von Jensen gefunden werden. Das Gameplay von Deus Ex: Mankind Divided basiert auf vier Grundsäulen: Kampf, Stealth, Hacken und Social. Euch bleibt es während dem ganzen Spiel selbst überlassen, ob ihr nun einen auf Rambo macht oder eher die Stealth-Variante bevorzugt. Um das Spielziel zu erreichen, muss niemand getötet werden, sondern dies kann komplett im Stealth-Modus erreicht werden – Erfahrungspunkte gibt es bei beiden Varianten gleich viel.

Die Entwickler demonstrieren im Video verschiedene Kampftaktiken wie den verbesserten Stealth-Modus und wie sich mittels EMP-Patronen Überwachungskameras deaktivieren lassen. Ebenso bekommen wir einen Vorgeschmack auf das Waffenarsenal, das eurem Charakter in Deus Ex: Mankind Divided zur Verfügung stehen wird. Neben diversen Schusswaffen mit unterschiedlicher Munition, wurde mit der (nicht-tödlichen) Tesla-Waffe auch eine neue Augmentierung vorgeführt, mit der sich mehrere Feinde ausschalten lassen. Ebenfalls neu ist der Ikarus-Sprint, mit dem man nicht nur neue Gebiete erreichen kann, sondern sich damit auch Gegner rammen und zu Boden stoßen lassen. Mit einem neuen Hacking-System kann sich Jensen bei verschlossenen Türen Zutritt verschaffen oder Netzwerke infiltrieren. Sollte es einmal brenzlig für Jensen werden, so ist er auch in der Lage, das Geschehen der Umgebung zu verlangsamen, während er sich selbst normal bewegen kann. Sollte selbst dies nichts bringen, dann lässt sich der Protagonist zusätzlich noch in einen menschlichen Panzer verwandeln, womit er seine Resistenz gegen sämtlichen eintreffenden Schaden massiv erhöht.

Der Release-Termin von Deus Ex: Mankind Divided wird Anfang 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One sein.

Achtung: Das Video enthält Spoiler, bei denen Details zur Story bekannt gegeben werden.

Deus Ex: Mankind Divided [PC]

Preis: EUR 29,94

3.3 von 5 Sternen (30 Bewertungen)

13 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 17,00

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen