die-sims-4-radioaktiver-fisch

Die Sims 4: Basis-Spiel ohne Pools und Kleinkinder, dafür aber DLC’s?

Die Lebenssimulation Sims 4 ist noch nicht einmal im Handel, schon macht sich eine Welle der Entrüstung im Netz breit. Grund dafür ist, dass Maxis in einem aktuellen Blog-Post erklärt, dass im neuesten Teil weder Schwimmbäder möglich sind, noch dass es Kleinkinder geben wird.

Auf der diesjährigen E3 Anfang des Monats zeigte uns Electronic Arts erstmals nähere Details zum vierten Teil der Sims-Reihe. Unter anderem sorgt ein neuer Bau-Modus für ein einfacheres Errichten von Gebäuden, der Sims-Editor hat noch mehr an Individualismus dazugewonnen und als grosse Neuerung besitzt die Gefühlswelt bei den Sims einen deutlich höheren Stellenwert als noch davor. Wer weitere Details dazu haben möchte, findet diese in einem früheren Artikel von uns.

Bis zu dieser Stelle war die Welt noch in Ordnung bei den Fans. Heute gaben die Verantwortlichen von Electronic Arts sowie die Entwickler von Maxis jedoch bekannt, dass Spieler im neuen Teil einerseits auf Kleinkinder und andererseits auch auf den Bau von Pools leider verzichten müssen. Wie?! In einer Lebenssimulation wird einfach die Stufe zwischen Babys und Kindern entfernt? Diese Entscheidung trifft nicht nur bei mir auf Unverständnis, sondern auch bei zahlreichen Fans. Ausserdem kommt es noch dicker: In „Die Sims 4“ wird es nicht möglich sein, einen Pool zu bauen, stattdessen haben die Entwickler ein neues Brunnen-Tool eingebaut, mit dem sich komplexe Landschaften bauen lassen. Ist ja gut und recht, aber abends, nach einem langen Arbeitstag eine Poolparty zu schmeissen, gehört doch fast zum Traum eines jeden Sims wie die Butter auf’s Brot.

Immerhin hiess es, dass diese altbekannten Features zum Verkaufsstart nicht vorhanden sein werden. Es ist also denkbar, dass diese beiden Features zu einem späteren Zeitpunkt ins Spiel hinzugefügt werden. Ich ahne jedoch, dass dies nicht kostenlos geschehen wird, sondern in kostenpflichtige DLC’s bzw. Erweiterungspakete gepackt wird. Dies würde zumindest zum bisherigen Konzept passen. Dass es auch anders geht, beweist unter anderem Rockstar Games bei GTA 5: Das Spiel wird kontinuierlich mit neuem Content und Aktualisierungen versorgt, die zu allem hin auch noch kostenlos sind. Den Fans gefallen die fehlenden Kleinkinder und der Pool überhaupt nicht. Einige machen ihrem Ärger freien Lauf und kündigen über diverse Social Media Plattformen gar die Stornierung ihrer Vorbestellung an.

Der Erscheinungstermin für Die Sims 4 wurde in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den 4. September 2014 gelegt.

Die Sims 4 (Limited Edition)

Preis: EUR 106,39

3.1 von 5 Sternen (575 Bewertungen)

8 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 50,00

Quelle: TheSims

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen