E-Fahrzeuge können bei Aldi Süd grüne Energie „tanken“

Aldi Süd will dem E-Fahrzeug-Trend einen weiteren Schub verleihen und stattet seine Filialen per sofort mit Schnellladestationen für Elektroautos sowie -fahrräder aus. Bis Sommer 2015 sollen insgesamt 50 Ladestationen in Deutschland betriebsbereit sein.

Elektro-Fahrzeuge haben spätestens seit den jüngsten Erfolgen von Tesla deutlich an Attraktivität dazugewonnen. Noch besteht aber in vielen Gegenden ein Mangel an Ladestationen, um das E-Auto auch unterwegs aufzuladen. Aldi Süd hat diesen Mangel erkannt und will für Inhaber eines E-Fahrzeuges das Einkaufen in seinen Filialen attraktiver gestalten. In Düsseldorf hat der Lebensmittelhändler demnach seine erste „Elektrotankstelle“ aufgebaut, womit Kunden ermöglicht wird, ihr Auto während dem Einkaufen aufzuladen. Weitere Schnellladestationen sollen in den nächsten Wochen folgen, sodass bis Sommer 2015 insgesamt 50 Aldi-Fillialen mit einer Ladestation für Elektroautos und -fahrräder ausgestattet sind. Darunter zählen Städte wie Frankfurt am Main, Köln, Offenbach, München, Stuttgart und weitere.

Die Nutzung der Aufladestationen ist für Aldi-Kunden natürlich kostenlos und während den normalen Ladenöffnungszeiten möglich. Der Ladevorgang selbst ist allerdings auf maximal eine Stunde begrenzt – länger wird wohl sowieso niemand im Aldi ausharren. Damit möglichst viele Kunden den Auflade-Service nutzen können, unterstützen die Ladestationen sämtliche Steckertypen (CCS, CHAdeMO, Typ 2), die sich aktuell im Umlauf befinden.

Unter der Quellenverlinkung findet ihr eine Tabelle mit den zukünftigen Standorten der Aldi Süd E-Tankstellen. Zudem werden die entsprechenden Filialen mit dem Logo „Sonne tanken“ ausgestattet. Denkbar ist, dass auch Aldi Nord bald Ladestationen für E-Fahrzeuge bei seinen Filialen bereitstellen wird.

Quelle: Aldi Süd Via: Mobilegeeks

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Fast-Food-Kette aus Neuseeland will Pizza per Roboter liefern

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen