e3

E3 2014: Alle Livestreams der Pressekonferenzen in der Übersicht

Mit der E3 findet vom 09. bis zum 12. Juni in Los Angeles eine der wichtigsten Game-Messen des Jahres statt. Mit dabei sind auch wieder viele grosse Publisher wie EA, Ubisoft und Nintendo. Wir haben euch alle Daten zu den Pressekonferenzen dazu sowie deren Livestreams herausgesucht und aufgelistet.

Nicht nur die Weltmeisterschaft 2014 steht kurz bevor, sondern mit der E3 auch eine der weltweit grössten Messen für Konsolen- und PC-Spiele. Natürlich werden auch an der diesjährigen E3 die vielen Publisher wieder für eine ordentliche Show sorgen und Pressekonferenzen veranstalten. Wer nicht Live dabei sein kann, hat die Möglichkeit, die Events über Livestreams von GameSpot, Twitch sowie den unten aufgelisteten Seiten zu betrachten.

Microsoft-Pressekonferenz – Start: 9. Juni 2014, 18:30 Uhr (deutsche Zeit)

Für den Redmonder Konzern ist die diesjährige E3 wichtiger denn nie. Durch den Entscheid, Kinect weg zu lassen, wurden die Fans zwar etwas freundlicher gestimmt, aber dennoch hat Sony die Nase mit der PlayStation weiterhin vorn. Exklusive Spiele müssen her, mit Halo 5: Guardians wurde ein solches zuletzt bereits angekündigt. Auch die Ankündigung für Forza Horizon 2 gab es bereits. Gut möglich, dass Microsoft uns dazu einige Einblicke gewähren wird. Ein weiterer wichtiger Titel ist auch Sunset Overdrive, dessen Entwickler Insomniac Games die Exklusivbeziehungen zu Sony abgebrochen hat.

Den Livestream zu Microsoft’s Pressekonferenz könnt ihr auf der offiziellen Webseite mitverfolgen. Ihr könnt den Stream wie üblich auch auf Xbox Live sowie auf dem Windows Phone anschauen.

EA-Pressekonferenz – Start: 9. Juni 2014, 21:00 Uhr (deutsche Zeit)

Schlag auf Schlag geht es gleich weiter mit der Pressekonferenz von Electronic Arts. Der Entwickler und Publisher hat eine Menge neue Spiele in der Tasche, zu denen wir hoffentlich einige Neuigkeiten erfahren werden. Die Präsentation der alljährlich erscheinenden Fussballsimulation FIFA 15 wurde uns bereits im Vorfeld angekündigt. Weitere Einblicke werden uns wohl in Battlefield Hardline, Dragon Age: Inquisition, Mirror’s Edge 2, EA SPORTS UFC und NHL 15 gewährt. Mit dabei könnten aber auch Die Sims 4, Madden NFL 15, Dawngate und der neue DICE-Titel Star Wars: Battlefront sein. Vielleicht wird hier ja auch noch der eine oder andere unbekannte Titel dabei sein.

Den Livestream findet ihr auf der offiziellen Webseite von Electronic Arts.

Ubisoft-Pressekonferenz – Start: 10. Juni 2014, 00:00 Uhr (deutsche Zeit)

Bei einem solch grossen Event darf natürlich auch nicht Ubisoft fehlen. Im Gepäck dabei hat der französische Entwickler neben einigen Hochkarätern wie Assassin’s Creed: Unity, Tom Clancy’s The Division, Far Cry 4 und The Crew möglicherweise auch diverse Überraschungen. Gerüchten zufolge soll ein neuer Prince of Persia-Ableger in absehbarer Zeit auf den Markt kommen, den uns Ubisoft vielleicht zeigen wird. Erinnert man sich an vergangene Pressekonferenzen zurück, so hatten die Franzosen immer mal wieder ein Ass im Ärmel.

Den Livestream von Ubisoft’s Pressekonferenz könnt ihr Live auf Youtube ansehen.

Sony-Pressekonferenz – Start: 10. Juni 2014, 03:00 Uhr (deutsche Zeit)

Der Elektronikkonzern Sony hat mit der PlayStation so gut wie alles richtig gemacht und Microsoft mit der Xbox One ausgestochen. Die Pressekonferenz findet aus europäischer Sicht zu einer ziemlich unpraktischen Zeit statt, dennoch dürfte es sich natürlich lohnen, so früh aufzustehen bzw. bis zu dieser Uhrzeit wach zu bleiben. Denn nicht nur erste Szenen von Uncharted 4 werden erwartet, sondern auch News zu Destiny, Driveclub und dem Actionspiel The Order: 1886. Möglicherweise wir auch ein neuer God of War-Teil im Rahmen der E3 angekündigt. Ausserdem dürfte Sony erste Spiele in Verbindung mit der VR-Brille Project Morpheus zeigen.

Der Livestream zu Sony’s Pressekonferenz wird über Ustream angeboten.

Nintendo Digital Event – Start: 10. Juni 2014, 18:00 Uhr (deutsche Zeit)

Den Abschluss macht Nintendo mit einem Digital Event, welche sich in diesem Jahr gegen eine Pressekonferenz auf der E3 entschieden haben. Mit Mario Kart 8 konnte der Konzern zuletzt erste Erfolge verzeichnen und damit auch den Hardware-Verkauf etwas ankurbeln. Dennoch: Die grosse Spiele-Auswahl, wie sie Sony oder Microsoft vorweisen können, fehlt. Weitere durchschlagende Titel müssen her, wie etwa ein neuer Teil von Zelda und der Super Smash-Serie. Ausserdem werden weitere Details zu Bayonetta 2 und zum Actionspiel Hyrule Warriors erwartet. Als kleine Überraschung sehen wir vielleicht auch noch einen neuen Pokémon-Titel, da man zuletzt die beiden Namen „Pokkén Fighters und Pokkén Tournament schützen liess. Man darf also gut und gerne gespannt Richtung Los Angeles schauen, wie Nintendo die angestrebte Kehrtwende schaffen möchte.

Den Livestream zu Nintendo’s Digital Event könnt ihr direkt auf der Nintendo-Webseite mitverfolgen.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen