ea-games

EA Access: EA bringt neues Spiele-Abo-Modell für die Xbox One

Was Netflix für Filme und Serien ist, ist EA Access bald für Games. Electronic Arts will ausgewählte Spiele exklusiv für die Xbox One für eine monatliche Gebühr unlimitiert zur Verfügung stellen.

Der Spielehersteller Electronic Arts und der Software-Konzern Microsoft gehen eine Partnerschaft ein und kündigen ein neues Abo-Modell exklusiv für die Xbox One an. EA Access soll ab August an den Start gehen und für eine monatliche Gebühr von 4,99 Dollar im Monat bzw. 29,90 Dollar im Jahr zu haben sein. Während dieser Zeitdauer könnt ihr auf alle in diesem Paket zur Verfügung stehenden Spiele zurückgreifen – zum Launch gehören Titel wie FIFA 14, Madden NFL 25, Peggle 2 und Battlefield 4 dazu, weitere Games sollen zu einem späteren Zeitpunkt noch folgen. DLC’s werden nicht über EA Access vertrieben, jedoch bekommt ihr 10 Prozent Rabatt auf den Kauf. Anders als bei Spielen, die während der Mitgliedschaft erworben wurden, gehören die Add-On’s auch nach Ende des Abo-Vertrages euch. Dies gilt übrigens auch für die Savegames, da die Spiele nicht etwa gestreamt werden, sondern auf der Festplatte der Xbox One landen. So kann man die Mitgliedschaft beispielsweise auch mal einen Monat pausieren und anschliessend dort weiter machen, wo man aufgehört hat.

Ein weiterer Vorteil von EA Access ist zudem, dass man als Mitglied Testversionen von neuen EA-Titeln bereits fünf Tage vor dem Release für mindestens zwei Stunden testen darf. Dies gilt zunächst für Titel wie Madden NFL 15, NHL 15, FIFA 15 und Dragon Age: Inquisition. Traditionelle Betas und Demos bleiben aber trotz EA Access weiterhin bestehen. Zur Teilnahme am EA Access-Konzept ist eine Xbox-Live-Mitgliedschaft sowie ein Origin-Account von Nöten.

Via: SlashGear

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen