epson-pulsense-ps-100

Epson steigt mit Pulsense PS-100, PS-500 und Runsense SF-810 in den Wearables-Markt ein

Der Wearables-Markt scheint in diesem Jahr so richtig seinen Lauf zu nehmen – auch Drucker-Hersteller Epson will sich dem Boom anschliessen und stellt die Aktivitäts-Tracker Pulsense PS-100 und PS-500 sowie die GPS-Sportuhr Runsense SF-810 vor.

Mittlerweile stellt so ziemlich jeder einen Fitness-Tracker her, so auch Epson, der ansonsten als Drucker- und Beamer-Hersteller bekannte japanische Konzern. Epson kann dabei auf seine langjährige Erfahrung mit Sensoren und GPS-Chips zurückgreifen – das A und O eines solchen Trackers. Das Pulsense PS-100 ist in der Lage die zurückgelegte Distanz, den Kalorienverbrauch sowie den Schlafrhythmus zu ermitteln. Ausserdem ist auch ein optischer Pulsmesser mit an Bord, der mittels Lichtreflexion den Blutdurchfluss präzise ermitteln kann. Über dieselben Funktionen verfügt auch das Pulsense PS-500 mit dem einzigen Unterschied, dass sich die gesammelten Informationen direkt auf einem LC-Display anzeigen lassen. Beim Fitnessarmband PS-100 befinden sich an dieser Stelle LED’s, die eine grobe Auskunft über die aktuelle Aktivität wiedergeben. Die ermittelten Werte können über Bluetooth an ein Smartphone weitergeleitet werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit, dass der Nutzer auf eingehende Anrufe und Nachrichten durch eine kurze Vibration des Armbands aufmerksam gemacht wird. Bei kontinuierlicher Pulsmessung beträgt die Akkulaufzeit rund 36 Stunden bei beiden Modellen. Der Preis für das Pulsense PS-100 liegt bei 149,99 Euro (UVP) und ist in den Farben Türkis und Schwarz erhältlich. Für das PS-500, welches lediglich in Schwarz verfügbar ist, müssen 199,99 Euro (UVP) hingelegt werden.

epson-runsense-sf-810

Das dritte neue Wearable aus dem Hause Epson ist die GPS Sportuhr Runsense SF-810 – nein, für einmal keine Smartwatch. Mittels GPS und Sensoren ist die Uhr in der Lage die zurückgelegte Route aufzuzeichnen, den Pulsschlag zu messen (kein Brustgurt benötigt) sowie die Schritte zu zählen. Doch abgesehen vom Schritte zählen, kann der verbaute Schritt-Sensor auch die Schrittlänge, Schrittfrequenz und Daten zur Lauftechnik erfassen. Ziemlich intelligent diese Uhr also. Wie Epson mitteilt, konnte man bei der SF-810 die Akkulaufzeit verdoppeln, nun hält der Akku also bei gleichzeitiger und dauerhafter Nutzung von GPS und Pulsmesser ganze 20 Stunden durch. Die Sportuhr, welche übrigens auch für den Indoor-Gebrauch geeignet ist, lässt sich mittels Bluetooth mit einer App auf dem Smartphone verbinden, um die Daten übersichtlich anzeigen zu lassen. Ab November 2014 ist die Runsense SF-810 für einen Preis von 349,99 Euro (UVP) erhältlich.

epson-runsense-sf810

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Ray-Fitness-and-Sleep-Monitor

Misfit Ray: Neuer Fitness- und Schlaftracker kann auch als Halskette getragen werden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen