oculus-rift

Facebook kauft Oculus Rift Hersteller für rund 2 Milliarden Dollar

Gestern Abend gab es wieder einen grossen Knaller: Facebook kauft den Oculus Rift Hersteller für stolze 2 Milliarden US-Dollar. Mark Zuckerberg scheint sich also weiterhin auf der Einkaufs-Tour zu befinden, denn es ist nach dem WhatsApp-Kauf bereits der zweite grosse Coup in diesem Jahr.

Rund 1,5 Jahre nachdem die Firma Oculus VR mit der Oculus Rift auf Kickstarter auftauchte und dort über zwei Millionen Dollar sammelte, wechselt die Firma nun den Besitzer. Sehr überraschend wurde gestern von beiden Unternehmen der Kauf durch Facebook bestätigt. Was sich anfangs wie ein verfrühter Aprilscherz anhörte, ist Tatsache. Rund 2 Milliarden US-Dollar ist dem sozialen Netzwerk der Oculus Rift-Hersteller wert. Die Summe teilt sich folgendermassen auf: 400 Millionen Dollar werden Bar überwiesen, zusätzlich kommen 23,1 Millionen Facebook-Aktien ins Spiel, welche einen Wert von ca. 1,6 Milliarden US-Dollar haben. Mit Facebook haben die Macher der Virtual Reality-Brille ordentlich Kapital im Rücken um die Produktion und Forschung ins Laufen zu bringen. Für mich macht der Deal einerseits Sinn, andererseits muss ich allerdings gestehen, dass ich enttäuscht bin von Oculus VR. Gegenüber den Unterstützern, welche die Firma per Kickstarter überhaupt auf die Beine gestellt haben, ist dies ein Tritt in den Allerwertesten. Es gibt zwar einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass Oculus VR weiterhin eigenständig bleibt, dieser wurde allerdings von Zuckerbergs Aussage zerstört. Der Facebook-Macher betonte auf seinem Facebook-Profil, dass er auf seiner Mission die Welt verbinden möchte. Was dies heisst, kann sich ja jeder denken. Schade, dass es heutzutage kaum ein kleines mit Erfolgsaussichten geprägtes Unternehmen über Jahre hinweg schafft, eigenständig zu bleiben.

Quelle: Facebook

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen