FIFA 15: Alle Neuerungen im Überblick

Kein Jahr vergeht, ohne dass eine neue FIFA-Version für den PC und die Konsolen auf den Markt kommt. Auf der aktuell laufenden E3-Spielemesse bekamen wir erstmals einen Einblick in das Geschehen von FIFA 15. Sämtliche Neuerungen haben wir für euch in unserem Beitrag aufgelistet.

Ab morgen Abend rollt der Ball anlässlich der Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Fans der Fussball-Simulation FIFA 15 müssen sich jedoch noch bis zum 25. September 2014 gedulden. Der Klassiker wird für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One auf den Markt kommen. Darüber hinaus erhält auch die PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation Vita, Nintendo 3DS sowie die Nintendo Wii einen Ableger davon.

Was ist denn nun eigentlich neu bei FIFA 15?

Deutlich verbesserte Grafik und Atmosphäre

Mussten PC-Nutzer beim Vorgänger noch auf die Ignite-Engine verzichten, kommt diese beim neuesten Teil zum Einsatz. Dies bedeutet ein grosser Schritt nach vorne was die Grafik anbelangt, welche es zulässt, jeden einzelnen Grashalm auf dem Rasen zu zählen. Apropos Rasen, die Spieler hinterlassen darauf nun auch ihre Spuren. So nutzt sich dieser während eines Matches immer mehr ab und bei Grätschen bilden sich gar tiefe Narben. In der Wiederholung werden gar noch mehr Details sichtbar: So wirbeln die Grashalme regelrecht durch die Luft und bei Regen spritzt Wasser und Schlamm durch die Gegend. Weitere Physik-Effekte gibt es nun auch bei der Eckfahne, die bei Ballberührung wackelt. Bei Schüssen an die Torumrandung erschüttert der ganze Kasten. Wer mit Wucht ins Netz schiesst, bei dem schnellt gar das zur Beschwerung dienende Gestänge in die Höhe.

Die Zusammenfassung nach dem Spiel wird ebenfalls deutlich authentischer wirken, als noch davor. Neu soll der Schlussbericht eines Spieles nicht nur aus Chancen und Toren bestehen, sondern eine eigene Geschichte erzählen, sagte Sebastian Enrique von EA dazu. Auf den Punkt gebracht heisst das, dass eben auch tolle Tricks, Dribblings und Fouls gezeigt werden. Die Zusammenschnitte werden erstmals auch kommentiert und mit Musik unterlegt, was wie ein echter TV-Bericht wirkt. Eine völlig neue Lichtberechnung soll zudem die Harmonie zwischen Fussballern und dem Spielfeld besser darstellen.

fifa-15-neuerungen_02

Spieler-Modelle wurden überarbeitet und zeigen Emotionen

Die Spieler bewegen sich realistischer als zuvor, die Balance und Kontrolle wurde verbessert, sodass diese nun agiler wirken und eine höhere Reaktionsfähigkeit aufweisen. Ausserdem wurde auch hier zur Steigerung der Atmosphäre beigetragen und den Spielern ein emotionales Befinden verliehen. So reagieren alle 22 Kicker auf dem Feld auf Fehlpässe, Schüssen neben das Tor oder einem verschossenen Elfmeter nicht nur selber mit Emotionen, sondern auch ihre Mitspieler können darüber verärgert wirken. Wird ein Spieler immer wieder gefoult oder umgesäbelt, so kann dies auch mal zu einer Rangelei führen.

Der Einsatz der emotionalen Intelligenz ist laut EA erst durch die Weiterentwicklung der Ignite-Engine möglich geworden. Insgesamt verfügen die Spieler über 600 verschieden programmierte Gefühlsregungen, welche das Spielgeschehen deutlich authentischer wirken lassen. Auch das „Rigging“, sprich das Skelett des Spielers wurde erneuert, sodass davor aufgetauchte Verrenkungen der Fussballer nun der Vergangenheit angehören sollten.

Rutscht ein Spieler auf dem Rasen oder stürzt, dann erkennt man Flecken auf dem Trikot, der Hose oder den Strümpfen. Der Körper wirkt allgemein athletischer und auch die Schultern wirken nicht mehr ganz so unnatürlich rund wie davor. Wer es toll findet: auch an die Beinbehaarung wurde gedacht. 😉


Zuschauer zeigen bessere Reaktionen

Dadurch, dass Emotionen nun in Echtzeit durch die künstliche Intelligenz generiert werden können, fallen nicht nur die Video-Zwischensequenzen weg, die Zuschauer reagieren auch deutlich emotionaler auf das Geschehen auf dem Spielfeld. Gewisse Teams erhalten nun auch vereinsspezifische Fan-Gesänge. Auch sollen sich die Fans bei einigen Teams anders verhalten. Mal werden die Schals hochgehalten, mal wild auf den Rängen gehüpft und mehr. Welche und wieviele Mannschaften davon profitieren ist noch nicht bekannt. Sollte eine Mannschaft ausserdem einen schlechten Tag erwischt haben und gnadenlos gegen die gegnerische Mannschaft untergehen, so kann es durchaus passieren, dass die Fans der Elf den Rücken zukehren und den polnischen Poznan tanzen.

fifa-15-stadion

Ballverhalten, Taktik und Spielzüge

Natürlich hat FIFA 15 nicht nur optisch deutlich zugelegt, sondern auch an der Physik und Intelligenz der Spieler wurde weiter geschliffen, welche ja beim Vorgänger alles andere als perfekt war. So führen die Spieler den Ball etwas sicherer am Fuss, was vor allem das Kurzpassspiel fördern wird. Lange präzise Bälle sind deutlich schwerer zu kontrollieren. Das korrekte Ballverhalten wurde einmal mehr überarbeitet, sodass bei einem Lob, einem angeschnittenen oder dem direkten Schuss die Flugbahn genau berechnet wird, wie man sie in der Realität erwarten kann.

Vom taktischen Aspekt her kommen neue Varianten wie beispielsweise das Zeitspiel zum Einsatz, bei dem die Spieler bei der gegnerischen Eckfahne versuchen den Ball zu halten oder Zeit bei Einwürfen schinden. Auch könnt ihr euch nun mit 10 Mann hinten reinstehen oder auf volles Risiko umschalten. Die KI spielt dann auch mal einen risikoreichen Pass oder versucht durch die Gegnerreihen zu dribbeln. Im Allgemeinen verfolgt die KI zukünftig kurz-, mittel- und langfristige Ziele und überlegt nicht mehr nur Schritt für Schritt, was nun als Nächstes geschehen könnte. Die Defensive hat ebenfalls an Intelligenz dazugewonnen, sodass der letzte Mann nicht mehr den direkten Zweikampf mit dem Stürmer sucht und damit eine Rote Karte riskiert, sondern auf Unterstützung wartet. Auf der anderen Seite wiederum wird das Angriffsspiel durch neue Laufwege deutlich variabler gestaltet.

Weitere Neuerungen in diesem Zusammenhang sind auch neue Tackling-Arten, Trikotzupfer und neue Passvarianten bzw. Klärversuche. Das neue FIFA hat also gerade im optischen und spielerischen Bereich ordentlich zugelegt – sagt zumindest EA. Zum Menü und zu den verschiedenen Spielmodi gibt es von EA leider noch keine Infos, diese werden hier aber nachgeführt, sobald etwas dazu bekannt wurde. Ebenfalls unbekannt sind die Kommentatoren, man darf hier aber davon ausgehen, dass einmal mehr das Duo aus Frank Buschmann und Manni Breuckmann zum Einsatz kommen wird. Die Kommentare sollen ausserdem deutlich kontextbezogener sein und durch weniger Wiederholungen auffallen als noch zuvor. Wie dies im Endeffekt aussehen wird, zeigt sich dann in ersten Tests.

 

Solltet ihr noch weitere nennenswerte Neuerungen zu FIFA 15 kennen, dann ab in die Kommentare damit!

FIFA 15

Preis: EUR 8,90

2.1 von 5 Sternen (214 Bewertungen)

15 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 5,89

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen