Galaxy S6 Edge im Teardown: Reparatur schlecht möglich

Vor wenigen Tagen erst wurde das HTC One M9 von iFixit in seine Einzelteile zerlegt und erreichte in der Reparatur-Skala lediglich 2 von 10 Punkten. Nun nahmen die Reparatur-Profis das Galaxy S6 Edge zur Brust und kamen zu einem ernüchternden Ergebnis.

Smartphones wurden in den letzten Jahren immer dünner und kompakter gebaut, sodass immer mehr auf Kleber gesetzt werden muss, um die einzelnen Teile miteinander zu verbinden. Im Falle eines Schadens und einer anstehenden Reparatur wird jedoch genau dies zum Verhängnis, da miteinander verklebte Teile leicht beschädigt werden können. Genau dieser Klebstoff stellte die Reparatur-Profis von iFixit auch beim Galaxy S6 Edge vor diverse Probleme. Bereits um in das Innere zu gelangen, stellt sich als schwierig dar, da die Rückseite verleimt ist und aus Glas besteht. Um an den Akku zu kommen, müssen anschließend jedoch einige Schrauben gelöst und das Mainboard entfernt werden. Zuletzt ist auch die Glasfront des Displays alles andere als leicht zu entfernen – hier kann sehr leicht etwas zerstört werden.

Immerhin hat iFixit dennoch zwei Vorteile gegenüber dem Galaxy S5 gefunden: Zum einen muss das Display nicht mehr entfernt werden, um an das Innere zu gelangen und zum anderen sind einige Komponenten modular aufgebaut und somit leicht zu ersetzen. In der Bewertung erreichte das Galaxy S6 Edge dennoch nur eine Punktzahl von 3 aus 10 Punkten. Zur Erinnerung: 1 gilt als sehr schlecht reparierbar, 10 wiederum lässt sich sehr leicht reparieren.

Quelle: iFixit

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen