GSM / 2G

GSM (2G) steht als Abkürzung für Global System for Mobile Communication und ist der erste digitale und weltweit verbreitetste Mobilfunkstandard. GSM eignet sich hauptsächlich für Telefongespräche oder Faxe. Datensendungen mit stark schwankenden Datenraten wie dies beim Internet der Fall ist, sind dafür nicht geeignet. Die Standard-Übertragungsgeschwindigkeit bei GSM liegt bei maximal 14,4 kBit/s, zahlreiche Weiterentwicklungen wie GPRS (max. 55 kbit/s) und EDGE (max. 220 kbit/s) ermöglichen deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten, sind aber dennoch nicht mit dem nachfolgenden Mobilfunkstandard UMTS der dritten Generation (3G) sowie dessen Erweiterung HSPA vergleichbar.

 

Zurück zum Glossar