HDMI

HDMI  steht als Abkürzung für High Definition Multimedia Interface und wurde Mitte 2003 zwecks volldigitaler Bild- und Ton-Übertragung für die Unterhaltungselektronik entwickelt. Es handelt sich hierbei um eine Schnittstelle, über die sich besonders hochauflösende Inhalte übertragen lassen. HDMI ist zudem zu DVI abwärts kompatibel, was heißt, dass sich DVI-Signale per Adapter* über HDMI übertragen lassen – HDMI-Signale über einen DVI-Anschluss zu senden, ist jedoch nicht möglich.Insgesamt gibt es drei verschiedene Größen bei HDMI-Steckern bzw. -Anschlüssen: HDMI-Stecker (Typ A), Mini-HDMI-Stecker (Typ C) und Micro-HDMI-Stecker (Typ D).

Die aktuelle HDMI-Version ist 2.0 (Stand: August 2014). Damit lässt sich HDMI Ultra HD (4K) mit 60 Bildern pro Sekunde sowie einer Geschwindigkeit von 18 GBit/s übertragen. Außerdem unterstützt die neue HDMI-Version die Übertragung von bis zu 32 Audiokanälen.

 

Zurück zum Glossar