gokey

GOkey: Kleiner smarter Helfer bietet Notfallakku, USB-Stick und Locator für den Schlüsselbund

Aktuell wird auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo ein kleines Gadget namens GOkey finanziert. Er vereint eine Menge nützlicher Funktionen wie Reserveakku, Speicherstick, Ladekabel sowie ein Bluetooth-Modul zum Wiederfinden. Alles vereint in einem äusserst kompakten Gehäuse, das für den Schlüsselbund geeignet ist.

Viele kennen wohl das Problem: Ihr seid den ganzen Tag bei der Arbeit und abends neigt sich die Akkukapazität eures Smartphones langsam dem Ende zu. Habt ihr das Pech und müsst Überstunden schieben, dürfte der Akku wohl bald an sein Kapazitätsende geraten. Spätestens an dieser Stelle kommt der GOkey zum Einsatz. Denn das kleine Gadget von Machern aus San Francisco hat es wortwörtlich in sich: Einen zusätzlichen Akku, der mit seinen 400 Milliamperestunden (mAh) eine zusätzliche Laufzeit von bis zu 2 Stunden garantieren soll.

gokey_02

Den GOkey könnt ihr über das integrierte Lightning- oder Mikro-USB-Kabel (zwei verschiedene Modelle) mit eurem Android-, iOS- oder Windows Phone-Smartphone verbinden. Schüttelt ihr das Gadget drei Mal hin und her, so zeigt euch ein grünes, orangefarbenes oder rotes Licht den Ladestand des Zusatzakkus an. Über den mitgelieferten USB-Stecker könnt ihr euer Smartphone ausserdem mit einem PC oder Laptop synchronisieren. Darüber hinaus fungiert der GOkey auch als USB-Stick mit einem modellabhängigen Speicher von 8, 16 oder 32 GByte. Hier soll auch ein Passwortschutz leicht möglich sein.

gokey_03

Der GOkey verfügt ausserdem auch über ein Bluetooth-Modul. Darüber kann in einem Radius von bis zu 30 Metern eine Verbindung zum Smartphone hergestellt werden. Mit einer App kann man das kleine Gadget klingeln lassen, um es wiederzufinden. Umgekehrt kann man per Knopfdruck auf den GOkey auch das Smartphone auffindbar machen.

Das Finanzierungsziel von 40.000 US-Dollar wurde bereits um mehr als das zehnfache übertroffen. Sollte die Summe bis zum Projektende am 3. Juni 2014 die 500.000 US-Dollar erreichen, wird zusätzlich noch ein GPS-Modul eingebaut, welches die letzte Position des Schlüsselanhängers ermittelt. Bei 750.000 US-Dollar kommt USB 3.0 zum Einsatz. Den GOkey bekommt ihr über die Plattform Indiegogo (siehe Quelle) ab einem Preis von 59 US-Dollar in weiss und schwarz. Wer schnell ist, kann noch von den vergünstigten Preisen profitieren.

Quelle: Indiegogo

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

tech-tats

Tech Tats: Tattoos messen künftig verschiedene Körperfunktionen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen