google_chromecast_stick

Google Chromecast – doch Android anstelle von Chrome OS

Wie die ersten auseinandergenommenen Chromecasts zeigen, basiert Googles HDMI-Stick nicht wie angekündigt auf Chrome OS, sondern auf einem modifizerten Android. Auch sind mittlerweile die technischen Spezifikationen bekannt.


Der amerikanische Suchmaschinenkonzern Google hat letzte Woche ein Event veranstaltet, bei dem neben dem Nexus-7-Tablet auch Chromecast vorgestellt wurde. Wie sich nun herausstellte, fungiert als Betriebssystem für den HDMI-Stick nun doch nicht Chrome OS, wie Google bei seiner Veranstaltung bekannt gab, sondern eine angepasste Version von Android. Die Macher der Internetseite GTVHacker.com haben die Software des kleinen Steckers unter die Lupe genommen und so herausgefunden, dass Chromecast auf dem Android-System Google TV basiert. Laut GTVHacker.com hat das Google-TV-System, welches als Betriebssystem herhält, anstelle der Dalvik-VM und der Bionic-Library eine gemeinsame Binary für Chromecast. Auch wenn es auf Android basiert, sollen sich Apps im APK-Format nicht auf dem HDMI-Stick von Google installieren lassen. Weiterhin hat die Webseite bereits eine Exploit-Anleitung für den Stick veröffentlicht sowie einen ersten eigenen, modifizierten Kernel.

Technische Daten

Google selbst hat bei der Präsentation kaum Details veröffentlicht. Doch mittlerweile sind neben dem korrigierten Betriebssystem, auch die technischen Einzelheiten bekannt. Die Internetseite CNX-Software anhand von Fotos der Platine im Inneren des Google-Steckers die Hardware identifiziert. Zudem hat iFixit.com den Chromecast auseinandergenommen und konnte so die Angaben bestätigen. Als Prozessor hält ein Marvell DE3005-A1 mit unbekannter Taktfrequenz her. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 512 MB und der integrierte Flash-Speicher weist eine Größe von 2 GB auf. Außerdem verfügt der Chromecast über WLAN (b/g/n). Als Kühlkörper wurde unterhalb der Hauptplatine ein Aluminiumblock verbaut.

Erscheinungsdatum

In den USA ist der Chromecast für 35 US-Dollar erhältlich und war bereits kurze Zeit nach Ende der Präsentation im Google-Shop bereits ausverkauft. Wann genau der HDMI-Stick in Deutschland auf den Markt kommen soll, ist noch unklar. Bisher wurde nur angekündigt, dass er in den kommenden Wochen in den Handel kommen soll.

Quellen: GTVHacker.com, CNX-Software.com

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

google-patent-autonome-paketstation

Google Patent: Fahrende Packstation bringt Pakete autonom zum Empfänger

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen