google-fit-teaser

Google Fit ab sofort für alle Android-Geräte verfügbar

Google hat seine Fitness-Tracker-App Google Fit, welche im Juni im Rahmen der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt wurde, verfügbar gemacht. Ganz nach dem Vorbild von Apples HealthKit wird auch von Google Fit das Sammeln von Gesundheitsdaten des Nutzers zur Hauptaufgabe.

Nachdem Samsung und Apple diesen Schritt bereits hinter sich haben, steigt nun auch Google in den Kreis der Fitness-App-Anbieter ein. Die neue Gesundheitsplattform hört auf den Namen Google Fit und ist ab sofort im Google Play Store zum Download bereit. Das neue Programm ermöglicht dem Anwender, seine Fitness-Daten aufzuzeichnen und auszuwerten. Ihr könnt allerdings auch Aktivitäten wie Gehen, Laufen oder Radfahren von Hand einfügen und euer Gewicht nach jedem Gang auf die Waage speichern. Ebenso lassen sich Tagesziele festlegen, wobei die App euch aufgrund eurer vorherigen Leistungen Vorschläge dazu macht.

Die ausgewerteten Daten werden euch in Tabellen und Diagrammen übersichtlich dargestellt. Für die Anzeige von Herzfrequenz-Daten ist logischerweise ein externer Sensor von Nöten. Die gewonnenen Daten lassen sich jedoch nicht nur in der App visualisieren, sondern können unter www.google.com/fit auch über die Weboberfläche analysiert werden. Da Google Fit hauptsächlich als Zentrale für alle Gesundheitsdaten des Anwenders dient, lassen sich damit auch Drittanbieter-Apps wie Runtastic, Withings, Runkeeper, Strava oder Noom Coach verbinden. Ihr merkt schon, die App ist zwar in der Lage selber Daten zu sammeln, doch dient sie hauptsächlich als Zentrale für Drittanbieter-Applikationen. Eine praktische Sache – wenn es funktioniert.

Aktuell scheint es bei der selbstständigen Datensammlung allerdings noch zu Problemen zu kommen. So tritt beim integrierten Schrittzähler ein Messfehler auf, der selbst dann Schritte registriert, wenn sich der Nutzer gar nicht bewegt. Andere wiederum beklagen sich über Abstürze der App. Aber seien wir ehrlich, die Anwendung befindet sich noch völlig am Anfang, da lassen sich Fehler verzeihen. Dies sehen wohl auch die über 15.000 Nutzer so, welche eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 / 5,0 Punkten abgegeben haben. Die Google Fit-Anwendung könnt ihr ab sofort über den untenstehenden Download-Link kostenlos herunterladen.

Google Fit – Fitness-Tracking
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

whatsapp-textformatierung

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen