google-selbstfahrendes-auto

Google plant großen Test mit autonomen Fahrzeugen – Neue Partner angekündigt

Google macht ernst mit seinem selbstfahrenden Auto und plant einen groß angelegten Test mit rund 150 Fahrzeugen. Tatkräftige Unterstützung erhält der Konzern zudem durch eine Reihe neuer Partner – darunter auch Volkswagen.

Wer erinnert sich noch an Google’s selbstfahrendes Fahrzeug, welches eher das Aussehen einer Seilbahn-Gondel besitzt, als das eines Autos? Google will dem Projekt nun mächtig Schub verleihen und plant 2020 die ersten Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Um dies zu bewerkstelligen greift Google auf neue Partnerschaften mit Daimler, Ford, General Motors, Toyota und Volkswagen zurück. Daimler sowie VW haben zuletzt bereits selber mit selbstfahrenden Autos experimentiert und können im Bereich der elektronischen Hilfssysteme ihr Fachwissen beitragen.

Derzeit ist Google damit beschäftigt, 150 Exemplare für einen groß angelegten Test zu fertigen.  Die Prototypen sollen dann ab Frühling in Kalifornien auf den öffentlichen Straßen getestet werden. Während die ersten Prototypen noch ohne Steuerungsmöglichkeiten für den Fahrer ausgestattet waren, sollen die 150 Exemplare aufgrund aktueller rechtlicher Bestimmungen Lenkrad und Pedale erhalten. Bis es allerdings so weit ist, testet Google die Autos fleißig auf der Teststrecke weiter und simuliert verschiedenste Situationen und Gefahren, die auf viel befahrenen Straßen auftreten können.

Läuft alles nach Google’s derzeitigem Zeitplan, werden im Jahr 2020 die ersten selbstfahrenden Autos auf den Markt kommen. Fraglich ist derzeit noch, ob Google die autonomen Fahrzeuge selbst bauen wird oder die Produktion auslagert wird – ich tippe auf Letzteres, da Google sich im Allgemeinen nicht mit der Produktion, Qualitätssicherung und Logistik auseinandersetzen möchte.

Quelle: Reuters Via: 9to5Google

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

haus-abriss

Abrissunternehmen reißt falsches Haus wegen Google Maps ab

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen