Google Project Tango: Development Kit des High-End-Tablets im Play Store gesichtet

Im Juni haben Google und NVIDIA mit dem Project Tango Development Kit ein 7 Zoll grosses Tablet vorgestellt, das mit einer ganz besonderen Kamera-Technik zur 3D-Erfassung ausgestattet ist. Seit Kurzem ist das Tablet nun im Google Play Store zu finden, doch in Deutschland wird der Artikel momentan nicht angeboten.

Google ist ja bekanntlich schon lange nicht mehr nur als einfache Suchmaschine tätig. Der Mega-Konzern streckt seine Fühler in verschiedene Bereiche aus und präsentiert uns von Zeit zu Zeit seine aussergewöhnlichen und höchst interessanten Produkte. Zu einem dieser Projekte gehört Project Tango, wobei es sich hier um ein Tablet handelt, das mit einer speziellen Kamera-Technik ausgestattet ist. Auf der Rückseite befindet sich eine 4 Megapixel-Kamera, welche zusätzlich auf eine Motion-Tracking-Kamera sowie einen Infrarot-Tiefensensor zurückgreifen kann. Mithilfe von weiteren Sensoren wie Gyroskop, Beschleunigungssensor etc. kann eine spezielle Bildverarbeitungssoftware ein präzises 3D-Abbild der Umgebung generieren. Dadurch lassen sich nicht nur interessante Spiele erstellen, sondern bestimmte Apps zur besseren Orientierung in Gebäuden könnten auch Menschen mit Sehbehinderung behilflich sein. Jedoch sind nicht nur die Einsatzgebiete äusserst spannend, sondern auch die Hardware:

  • Display: 7 Zoll IPS mit 1.920 x 1.200 Pixel, 323 ppi
  • Prozessor: Dual-Core NVIDIA Tegra K1 (64-Bit)
  • Arbeitsspeicher: 4 GByte
  • Interner Speicher: 128 GByte (per microSD-Karte erweiterbar)
  • Kameras: Vorderseite: 1 MP, Rückseite: Fixfokus mit IR-LED, RGB-IR-Pixelsensor, 4 MP
  • Akku: 4.960 mAh
  • Audio: Duale Stereolautsprecher
  • Konnektivität: WLAN 802.11 a/b/g/n, NFC und LTE
  • Grösse: 119,77 x 196,33 x 15,36 Millimeter
  • Gewicht: 370 Gramm
  • Betriebssystem: Android 4.4.2 KitKat

Das Entwickler-Tablet ist nun im Play Store aufgetaucht, doch kaufen kann man das Gerät noch nicht. Auch ein Preis wurde aktuell noch nicht angegeben – im Sommer war jedoch die Rede von 1.024 US-Dollar. Ob das Tablet auch in Deutschland zu haben ist, mag bezweifelt werden, lässt sich allerdings nicht ausschliessen. Auch wenn die Informationen bereits etwas älter sind, soll LG aktuell an einer Version des „Project Tango“-Tablets für den Endkunden-Markt arbeiten.

 

 Quelle: Google Play Via: Droid-Life

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Google Patent: Fahrende Packstation bringt Pakete autonom zum Empfänger

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen