Gran Turismo 7 bereits in Entwicklung: Standard-Fahrzeuge werden wieder dabei sein

Einen neuen Ableger der Gran Turismo-Reihe werden Fans wahrscheinlich erst im nächsten Jahr oder gar noch später für die PlayStation 4 erhalten. Mit dabei sind auch wieder die Fahrzeugmodelle aus den PlayStation 2-Zeiten.

Polyphony bleibt sich dem Genre treu, welches das Studio am besten kann: Rennspiele entwickeln. Der siebte Teil der äusserst erfolgreichen Gran Turismo-Reihe sei bereits in Entwicklung wie Game-Designer und CEO von Polyphony, Kazunori Yamauchi, gegenüber Eurogamer bestätigte. Yamauchi rechnet zudem nicht, dass der Release von Gran Turismo 7 noch in diesem Jahr stattfinden wird. Vorausgesetzt, die Entwicklung schreitet gut voran, können wir frühestens 2015 mit dem Titel für die PlayStation 4 rechnen.

Bereits zu einem früheren Zeitpunkt wurde von den Entwicklern bekannt gegeben, dass man bei Gran Turismo 7 auf dieselbe Physik-Engine setzen wird, wie bei GT 6. Den Sound will Polyphony aber merklich verbessern. Im siebten Teil werdet ihr zudem wieder die altbekannten Standard-Fahrzeuge antreffen. Das sind jene Autos, die bereits seit Gran Turismo 4 dabei sind und die Grafikmodelle davon seither nicht überarbeitet wurden. Die im Spiel vorhandenen Premium-Modelle wiederum wurden von Grund auf neu entworfen. Einerseits ist dies natürlich vorteilhaft, da die Nutzer Zugriff auf einen deutlich grösseren Fuhrpark haben, andererseits stören sich viele an den Low-Poly-Modellen. Premium-Modelle sind deutlich detaillierter gestaltet und verfügen zudem über eine echte Cockpit-Ansicht. Zuletzt gab Yamauchi über Reddit noch bekannt, dass auch Gran Turismo 7 einen Fotomodus erhalten wird. Dieser soll die Bisherigen gar übertreffen, was die Qualität und die Features betrifft.

Quellen: Eurogamer, Reddit

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen