Grand Theft Auto: San Andreas für iOS veröffentlicht

GTA-Anhänger kommen dieses Jahr voll auf ihre Kosten. Nachdem GTA 5 im September veröffentlicht wurde folgt mit Grand Theft Auto: San Andreas nun eine Neuauflage des Klassikers für die Apple-Geräte.



Bei GTA: San Andreas für iOS handelt es sich um das vor rund zehn Jahren herausgebrachte Spiel für die PlayStation 2. Die Portierung wurde grafisch gegenüber dem Originalspiel zudem nochmals aufgepeppt. Die Schatten wurden dynamisch und detailreicher, die Sichtweite erhöht und eine reichhaltigere Farbpalette ziert die Städte Los Santos, San Fierro und Las Venturas. Ausserdem wurden auch die Charakter- sowie Fahrzeug-Modelle verbessert, womit diese Version von San Andreas die am schönsten anzusehende wird. Auch an der Touch-Bedienung wurde beim Remake des Game-Klassikers geschraubt, um diesen auf Geräten mit Touchscreens überhaupt spielbar zu machen. Wer ein iPhone 5, 5s, 5c oder ein iPad ab der vierten Generation besitzt, soll zudem von einer besseren Grafik im Bereich dynamischer Schatten und der in Echtzeit berechneten Reflektion erhalten. In den nächsten Tagen soll es zudem auch für Benutzer von Android-Smartphones eine Version geben – wann genau ist allerdings noch unklar. Die Spielstände lassen sich ausserdem in der Cloud speichern. Das Spiel wird aktuell für 5,99 Euro im App Store gelistet, was sich bei dem Umfang auf jeden Fall lohnt.

 

Grand Theft Auto: San Andreas
Grand Theft Auto: San Andreas
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot
  • Grand Theft Auto: San Andreas Screenshot

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen