gta5-online-rennen

GTA 5 Online – Editor für Online-Rennen und Deathmatches sowie weitere Neuerungen angekündigt

Im Verlauf des heutigen Tages wird Rockstar Games einen Patch mit einigen Erweiterungen aufspielen. Das Update wird unter anderem den versprochenen Editor für Online-Rennen und Deathmatches enthalten. Auch Einzelspieler-Inhalte wurden für nächstes Jahr versprochen.



Zum ersten Mal überhaupt bietet Rockstar Games den Spielern, des Actionklassikers Grand Theft Auto 5 die Möglichkeit, eigene Inhalte innerhalb des Spiels zu kreieren. Die Nutzer des Actionspiels GTA Online können dabei auf dieselben Werkzeuge zurückgreifen, welche auch vom Spieldesign- und Entwicklungsteam gebraucht werden. Über den Rockstar Games Social Club wird es möglich sein, die Deathmatches und Rennen mit anderen Fans zu teilen sowie von anderen Spielern erstellte Inhalte zu downloaden. Zudem soll noch in diesem Monat der Spielmodus „Capture“ veröffentlicht werden. Das Prinzip entspricht der bekannten Variante von „Capture the Flag“, in der bis zu vier Teams gegeneinander antreten werden und um Schmuggelware, Trucks, Busse und mehr kämpfen. Capture wird dabei in vier Variationen unterteilt: „Raid“, „Contend“, „Hold“ und „GTA“. In den nächsten Wochen sollen dazu noch weitere Informationen folgen.

Im nächsten Jahr soll es laut Rockstar eine „substanzielle Erweiterung“ der Einzelspieler-Inhalte geben. Das Entwicklerteam habe grosse Pläne in der Hinterhand für mögliche Add-ons rund um die drei Hauptfiguren Michael, Franklin und Trevor. Die Ergänzungen beinhalten Action, Chaos und unerwartete Abenteuer im südlichen Abschnitt des Stadtteils San Andreas. Mehr Details wurden dazu aber nicht gesagt. Zusätzlich soll das Spiel auch mit den kooperativen Raubüberfällen, welche von vielen unter uns gewünscht werden, erweitert werden.

Ebenso viele Spieler oder gar noch mehr, warten immer noch sehnlichst auf eine PC-Fassung, welche noch immer nicht offiziell angekündigt wurde. Es geht jedoch das Gerücht herum, dass Sony und Microsoft gezielt viel Geld an Rockstar Games zahlen, um vorübergehend eine Portierung auf den PC zu verhindern. GTA 5 ist momentan nur für die PlayStation 3 und die Xbox 360 erwerbbar. Eine Version für die PlayStation 4 und die Xbox One wurde ebenfalls noch nicht angekündigt.

Quelle: rockstargames.com

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen