HDC One – Der Klon aus China

Während in Deutschland das HTC One immer öfters über den Ladentisch geht, hat nun Goophone einmal mehr bewiesen, dass sie die Künstler im Nachahmen von Smartphones sind. Für fast nichts soll das HDC One ab dem 1. April in China erhältlich sein.



Erstaunlich gut ist es den Künstlern von Goophone gelungen, das Smartphone so ansprechend und so dünn wie das Original zu gestalten. In Hinblick auf die Akkukapazität wundert einen das dünne Design jedoch nicht mehr. Denn diese wurde mit gerade mal 1600mAh statt 2300mAh im Original ziemlich klein gehalten. Dazu kommt noch ein billiger 1,2 Ghz Mediatek Quadcore-SoC-Prozessor, der von 1 GB RAM begleitet wird. Gespart wurde auch beim 4,7 Zoll 720p-Display. Die zwei fast schon obligatorischen Cams (Front 2.0 MP / Rück 8.0 MP) sind darin natürlich auch enthalten.

 

Das für mich inhaltlich gesehen einzig Positive an diesem Imitat ist das Betriebssystem Android 4.2.1. Auch den Preis von 160$ (umgerechnet ca. 125€) kann man als akzeptabel ansehen. Ich rate euch jedenfalls – und deswegen schreibe ich diesen Artikel eigentlich überhaupt – die Finger von diesem sowie anderen Smartphone-Klonen zu lassen. Denn fast immer wird man durch die darin enthaltene Technik enttäuscht und auch im Garantiefall sollte man nicht auf Hilfe hoffen. Fast schon eine Frechheit so etwas überhaupt auf den Markt zu bringen.

 

Quelle: gizchina.com

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen