htc-butterfly-s

HTC Butterfly S: Starker Snapdragon 600-Prozessor und Full-HD

Am 19. Juni wurde das Butterfly S von HTC im Rahmen eines Events offiziell vorgestellt. Das Design ähnelt dem Vorgänger, das zu den ersten 5 Zoll Full HD-Smartphones zählte und auch die technischen Daten haben es in sich.



Bisher galt ja das HTC One als Flaggschiff des Smartphone-Konzern HTC, doch diesen Titel könnte nun das Butterfly S übernehmen. Denn bei den technischen Spezifikationen ist es in einigen Bereichen etwas besser als das HTC One. Der Qualcomm Snapdragon-600-Prozessor wurde mit 1,9 Ghz um 200 Mhz höher getaktet als noch beim HTC One. Auch das Display ist mit 5 Zoll ein wenig grösser, die Auflösung ist in Full HD ( 1.920 x 1.080 Pixel ). Der interne Flash-Speicher fällt zwar mit 16 Gigabyte etwas kleiner aus, allerdings lässt dieser sich durch MicroSD-Karten um bis zu 64 Gigabyte erweitern, was beim HTC One nicht möglich ist. Ein weiteres Highlight ist vor allem auch der Akku, der mit 3.200 mAh alle bisherigen Smartphones in dieser Kategorie auf die Plätze hinter sich verdrängt. Im Vergleich dazu besitzt das HTC One einen 2.300 mAh Akku und der Spitzenreiter Samsungs, Galaxy S4, einen 2.600 mAh Akku.

Unverändert bleibt die UltraPixel-Kamera auf der Rückseite, die mit einer Auflösung von 4 Megapixel mit f/2.0-Blende immer noch deutlich kleiner bemessen ist, als die vieler anderer Smartphones. Auf der Front sitzt zusätzlich eine 2.1 Megapixel Kamera inklusive Weitwinkelobjektiv. Weiter bietet das 160 Gramm schwere Smartphone mit den Massen 144,5 x 70,5 x 10,6 mm auch WLAN, Bluetooth 4.0 und die Unterstützung für Quadband-GSM und Quadband-HSPA+ (bis 42 MBit/s Empfangs- und bis zu 5,76 MBit/s Senderate). Auf einen LTE-Support, den es beim HTC One gibt, muss man beim hiesigen Modell allerdings verzichten. Dafür aber wurde der Infrarot-Sender, mit dem sich diverse Fernsehgeräte bedienen lassen und den man ja bereits vom HTC One her kennt, integriert.

Das neue Spitzenmodell wird von HTC mit der Beats-Audio-Technologie sowie 2 Stereo-Lautsprechern ausgerüstet. Diese, von HTC als BoomSound bezeichnete Technologie, sorgt bereits im HTC One für ein gutes Klangerlebnis. Softwareseitig werden neben Android 4.2.x „Jelly Bean“ und der HTC Sense-Oberfläche 5.0, auch die Features wie HTC Zoe und der Newsstream BlinkFeed geboten.

Release

Wie beim Vorgängermodell HTC Butterfly (in Taiwan das meistverkaufte Smartphone), welches erst im Mai 2013 bei uns auf den Markt kam, wird auch der Nachfolger vorerst nur im asiatischen Raum zur Verfügung stehen und möglicherweise zu einem späteren Zeitraum dann auch bei uns. Der Erscheinungstermin für den taiwanischen Markt wird im Juli 2013 sein, dann wird das Butterfly in Zusammenarbeit mit Chungwha Telecom dem Markt zum Kauf angeboten. Der Verkaufspreis beläuft sich auf 22.900 Taiwandollar was in etwa 578 Euro entspricht.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen