HTC Desire 500 – Neues Mittelklasse-Smartphone mit Quad-Core-Prozessor

Mit dem HTC One, dem Mini und bald auch dem Max, wird die One-Serie fleissig ausgebaut. Aber auch im Mittelklasse-Bereich ist HTC nicht untätig, was sie mit der Präsentation des HTC Desire 500 erneut bewiesen haben.



Wie bereits beim HTC Desire 600 ist auch das 123 Gramm schwere Desire 500 mit der Quad-Core-CPU Snapdragon 200 von Qualcomm mit 1,2 GHz ausgestattet. Auch die übrige Ausstattung ist nahezu identisch mit der des Dual-SIM-Modells. Einen kleinen Unterschied gibt es beim Super-LCD2-Display, welches mit einer Grösse von 4,3 Zoll rund 0,2 Zoll kleiner ausgefallen ist, als noch beim Desire 600. Dies spiegelt sich dementsprechend auch bei der Auflösung wieder, welche mit 800 x 480 Pixel statt 960 x 540 Bildpunkten etwas kleiner geraten ist. Der Arbeitsspeicher wiederum ist mit einer Grösse von 1 GB gleich gross. Halbiert wurde hingegen der interne Speicher, welcher aber ebenfalls mittels MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden kann. Auf der Rückseite besitzt das 131 x 66,9 x 9,9 mm grosse Gerät eine 8 Megapixel Kamera mit F2.0-Blende und 28-Millimeter-Objektiv, Autofokus, BSI-Sensor und LED-Blitz.  Die Frontkamera, welche für Videogespräche geeignet ist, besitzt eine Auflösung von 1,6 Megapixel. Der Akku besitzt eine Kapazität von 1.800 mAh, welcher eine Standby- von 435 Stunden und eine Sprechzeit von 12,1 Stunden ermöglichen soll.

Neben WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, stehen zur Kommunikation auch Bluetooth 4 und UMTS mit HSPA zur Verfügung. Verzichten muss man allerdings auf den 4G-Mobilfunkstandart LTE, sowie die Nahfunktechnik NFC.
Ebenfalls mit an Bord ist die GPS-Funktion sowie ein Mikro-USB-2.0-Port für die Übertragung von Mediendateien vom Telefon auf den Computer oder umgekehrt.

Als Betriebssystem wurde die Android-Version 4.1.2 mit Sense UI ausgewählt. Erstmals wird auch die von HTC entwickelte BlinkFeed-Oberfläche in die Desire-Serie eingebracht. Diese ermöglicht die stets aktualisierte Anzeige von diversen Informationen, welche der Nutzer davor aus verschiedenen Quellen ausgewählt hat, auf der Startseite. Sense 5 und die Fotosoftware Zoe hat das Mittelklasse-Gerät ebenfalls mit an Bord. Desweiteren wurden auch die Video-Features wie Smart Flash, die Zeitlupenfunktion sowie die Weitwinkel-Linse vom HTC One übernommen. Für einen guten Klang sorgt weiterhin die Soundoptimierungs-Software Beats Audio.

Das HTC Desire 500 wird ab September in den Farben Schwarz und Blau für 279 Euro auf dem Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinen. Für einige ausgewählte Märkte soll es gar eine NFC-Version und ein Modell mit zwei SIM-Karten-Slots geben.
 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen