htc-logo

HTC: Flaggschiff-Smartphones werden künftig 2 Jahre mit Updates versorgt

HTC hat letzte Nacht beim Mini-Event Reddit-AMA (Ask me anything) versprochen, dass man in Zukunft jedes Flaggschiff-Smartphone für zwei Jahre mit Android-Updates versorgen wird – allerdings gibt es einen kleinen Haken an der Sache.

Bisher sah die Update-Politik bei HTC ja alles andere als rosig aus. Die Nutzer von HTC-Geräten wurden immer wieder vom Gefühl heimgesucht, HTC lasse sie alleine. Der taiwanische Hersteller veröffentlichte aufgrund dessen Ende Dezember eine Grafik, welche auf die Komplexität beim Update-Verfahren hinweist. Beim gestrigen AMA auf Reddit teilte das amerikanische HTC Produkt-Team mit, dass ab sofort eine Update-Garantie von zwei Jahren für Flaggschiff-Smartphones gilt. Im Klartext heisst das, dass zumindest in den USA künftig alle High-End-Geräte nach dem Release für mindestens zwei Jahre mit den neuesten Android-Updates versorgt werden. Dies gilt aber nur für Geräte, die in Zukunft gelauncht werden.

Given the immense resource requirements for updates we can’t solve all our past issues, but today we are making a commitment to support all new North America flagship devices going forward with all major Android updates for 2 years after their release date.

Im Statement von HTC USA war zwar nur von Nordamerika die Rede, aber man darf ja gerne etwas spekulieren und behaupten, dass dieses Versprechen auch für Europa gelten wird. Einige Fragen stehen aber weiterhin offen: Welche Geräte fallen unter die Bezeichnung „Flagship Devices“? Man sprach davon, dass Updates kommen werden. In welchem ungefähren Zeitraum dies geschieht, verriet man allerdings nicht. Auch hinter der Bezeichnung von „major Android updates“ stehen viele Fragezeichen und der Spielraum für Interpretationen ist relativ gross. Immerhin gab es zumindest mal eine Absichtserklärung von HTC, welche das Benutzererlebnis verbessern könnte. Schlussendlich liegt die Schuld der fehlenden Updates ja nicht immer bei den Smartphone-Herstellern, da oft auch von den Chip-Lieferanten kein weiterer Support geboten wird.

Quelle: Reddit Via: engadget

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen