htc-one-m8-zerlegt

HTC One (M8): Reparatur erweist sich laut iFixit als schwierig

Das neue HTC One wurde vor weniger als zwei Tagen vorgestellt und bereits jetzt haben die Jungs von iFixit das Smartphone in seine Einzelteile zerlegt. Wir erfahren dadurch, wie das Gerät von innen aussieht und kriegen ausserdem gesagt, ob sich das Gerät gut oder nur unter schwierigen Bedingungen reparieren lässt.

Bereits seit gestern ist das HTC One M8 in London verfügbar, da waren sich die Herren von iFixit nicht zu Schade und eiferten ihrer Tradition, Handys in ihre Bestandsteile zu zerlegen, nach. Normalerweise sind die Jungs mit der Reparatur von diversen Geräten beschäftigt – also absolute Profis, wenn es um das Zerlegen von Smartphones geht. Dies geht bei einigen Herstellern leichter, bei anderen wiederum ist es ein halber Marathon. Bereits das Öffnen des Gehäuses stellt sich als schwierig heraus und wenn es dann geöffnet werden konnte, wird es beschädigt. Viel Lob gab es allerdings für das Gehäuse, welches sehr stabil und hochwertig fabriziert wurde. Das war es dann aber auch schon an guten Worten, denn um an den Akku zu gelangen, muss erst das Mainboard entfernt werden.

htc-one-m8-akku

Auch hier wurde wieder einiges an Klebstoff verwendet, welcher das Leben von Hobby-Reparaturkräften sowie von freien Werkstätten deutlich erschwert. Der Akku wurde gründlich mit dem Display-Shield verklebt, was es selbst Technikern (fast) unmöglich macht, bei der Reparatur von Display oder Akku keinen Schaden anzurichten. Auch den Profis von iFixit ist es passiert und so haben sie versehentlich ein Display-Kabel durchgeschnitten und damit ihr HTC One (M8) kaputtgemacht. iFixit vergab demzufolge lediglich 2 von 10 Punkten für die Reparierbarkeit, da es äusserst schwierig ist, Teile auszutauschen, ohne einen zusätzlichen Schaden anzurichten. Immerhin schnitt das Handy leicht besser gegenüber dem Vorgänger, welcher lediglich einen Punkt erreichte, ab. Dennoch handelt es sich hierbei natürlich um ein grossartiges Smartphone, bei dem es sich absolut lohnt, dies einmal näher zu betrachten.

htc-one-m8-innenansicht

Dies haben die iFixit-Jungs unter dem Gehäuse des HTC One M8 gefunden:

  • Rot: Elpida FA164A2PM 2 GB RAM + Qualcomm Snapdragon-801 Quad-Core 2,3 GHz CPU
  • Orange: SanDisk SDIN8DE4 32 GB NAND-Flash-Speicher
  • Gelb: STMicroelectronics AA 0100 9058401 MYS
  • Türkis: Qualcomm PM8941 und PM8841 Power-Management-ICs
  • Blau: Avago BPA-7600 Leistungsverstärker-Modul
  • Lila: Synaptics S3528A Touchscreen-Controller
  • Schwarz: Qualcomm WTR1625L HF-Transceiver und WTR1625 (Modem?)

HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4.2) metallgrau

Preis: EUR 329,90

4.0 von 5 Sternen (381 Bewertungen)

34 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 129,99

Quelle: iFixit

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen