huawei-honor-6-plus

Huawei Honor 6 Plus mit Doppel-Kamera offiziell vorgestellt

Huawei hat im Rahmen eines eigenen Events ein neues Smartphone vorgestellt, das auf den Namen Honor 6 Plus hört. Das Honor 6 Plus überzeugt nicht nur mit seiner Dual-Kamera sondern ist laut Hersteller auch kugelsicher, wie ihr im Video sehen könnt.

Auch wenn sich im Namen „Honor 6 Plus“ Gemeinsamkeiten mit Apples iPhone 6 Plus erkennen lassen, hat das Gerät ausstattungsmässig so gut wie nichts mit dem iPhone zu tun. Diese Unterschiede machen sich bereits beim Gehäuse bemerkbar. Statt lediglich Aluminium zu verwenden, setzt Huawei auf ein mehrschichtiges Metall, um dem Phablet die benötigte Stabilität zu verleihen. Wie weiter unten im Video zu sehen ist, übersteht das Gerät gar den Beschuss eines Luftgewehrs nahezu schadlos – lediglich eine kleine Delle im Gehäuse macht sich bemerkbar. Das Gerät ist mit den Maßen 150,4 x 75,68 x 7,5 Millimeter ausserdem sehr schnlank geraten.

honor-6-plus-metallschichten

Bei den weiteren Spezifikationen hat man ebenfalls alles andere als gespart, wie sich unter anderem beim 5,5 Zoll grossen IPS-Display, welches eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln besitzt, unschwer erkennen lässt. Die Displayränder (Bezel) fallen zudem mit nur 1,85 Millimeter sehr gering aus, sodass die Display-Ratio bei guten 78,2 Prozent liegt. Für ordentlich Leistung sorgt der hauseigene und 64-Bit-fähige Octa-Core-SoC des Typs Kirin 925 zusammen mit der Mali T628MP4-Grafikeinheit sowie 3 GByte RAM. Interner Speicher steht entweder 16 oder 32 GByte zur Verfügung, der sich mittels microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern lässt. Der 3.600 mAh grosse Akku dürfte zudem genügend Energie liefern, um über den Tag zu kommen. Nun geht es aber zur bereits angesprochenen Kamera auf der Rückseite, welche aus zwei 8 Megapixel-Sensoren besteht. In Kombination lassen sich damit Fotos von bis zu 13 Megapixeln schiessen. Vorteile bieten die beiden Kameras vor allem bei Dunkelheit, da die beiden Sensoren in der Lage sind, deutlich mehr Licht aufzunehmen als herkömmliche Kameras. Der Autofokus soll zudem innerhalb von 0,1 Sekunden fokussieren können und auch Tiefeneffekte sind mit der Duo-Cam möglich. Auf der Vorderseite befindet sich wiederum ein 8 Megapixel-Weitwinkelobjektiv, womit ihr tolle Selfies machen könnt.

Als Betriebssystem wird das eigens entwickelte Emotion UI 3.0, welches auf Android basiert, zum Einsatz kommen. Betreffend Konnektivität bietet euch die 32 GByte-Variante neben WLAN und Bluetooth auch NFC und LTE. Die 16 GByte-Version wiederum ist statt mit LTE nur mit einem 3G-Modul ausgestattet und verfügt über kein NFC. In China soll das 16 GByte-Modell des Honor 6 Plus umgerechnet rund 260 Euro kosten, teurer wird es bei der 32 GByte-Variante mit etwa 320 Euro. Ob das Smartphone bzw. Phablet auch den europäischen Markt erreichen wird, wurde bisher nicht kommuniziert. Ich zumindest würde diesen Schritt begrüssen, da Huawei einmal mehr viel Hardware für wenig Geld bietet. Neben den Farben Schwarz und Weiss wird auch eine goldene Farbvariante zur Auswahl stehen.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen