huawei-mate-8

Huawei Mate 8: 6 Zoll Phablet mit Kirin 950 SoC offiziell vorgestellt

Das Huawei Mate 8 wurde heute in China offiziell vorgestellt. Der Nachfolger des Mate 7 besitzt wieder ein 6 Zoll großes Display und verfügt über den neuen Kirin 950-Chipsatz.

Nachdem wir in den letzten Wochen mit zahlreichen Leaks eingedeckt worden sind, ist es nun endlich da, das Mate 8 vom chinesischen Hersteller Huawei. Erstmals überhaupt kommt der kürzlich vorgestellte Achtkern-Prozessor Kirin 950 zum Einsatz, dessen Taktfrequenz bei 4 x 1,8 bzw. 4 x 2,3 GHz liegt. Zur Unterstützung wurde zusätzlich ein i5-Prozessor verbaut, der die Ausführung zahlreicher Hintergrundaktivitäten übernimmt. Dadurch soll der 4.000 mAh-Akku etwas entlastet werden, um eine längere Laufzeit zu ermöglichen. Das Display besitzt – wie beim Vorgänger – eine Größe von 6 Zoll, löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und wird durch das 2.5D-Gorilla Glass vor Kratzern und Beschädigungen geschützt. Des Weiteren verbaut Huawei wahlweise 3 oder 4 GByte Arbeitsspeicher und auch beim internen Speicher kann zwischen 32, 64 oder 128 GByte gewählt werden. Zusätzlich bietet das Phablet einen zweiten SIM-Slot, der entweder für eine zweite SIM-Karte oder aber für eine microSD-Karte zur Speichererweiterung benutzt werden kann.

huawei-mate-8-gold-braun

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Huawei Mate 8 löst mit 16 Megapixeln auf und bietet einen Sensor von Sony (Sony IMX298). Der Sensor der Frontkamera stammt ebenfalls von Sony (Sony IMX179), löst allerdings nur mit 8 Megapixeln auf. Betreffend Konnektivität bietet das Mate 8 den gewohnten Standard: WLAN, Bluetooth 4.0, NFC, GPS sowie LTE Cat. 6. Als Betriebssystem wird Android 6.0 Marshmallow zusammen mit der Nutzeroberfläche EMUI 4.0 zum Einsatz kommen.

Das Mate 8 wird zum Verkaufsstart in vier verschiedenen Farben angeboten: Gold, Silber, Grau und Braun. Die Preise liegen beim Modell mit 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher bei umgerechnet 450 Euro, für die 4 GByte/64 GByte-Variante müssen rund 555 Euro hingelegt werden und bei der 4 GByte/128 GByte-Version werden ca. 660 Euro fällig. Ab Anfang des nächsten Jahres wird das Phablet vorerst in China verfügbar sein. Details über den Launch in Europa liegen noch keine vor, diese sollen an einer gesonderten Vorstellung, im Rahmen der CES 2016, dann präsentiert werden.

Via: Anandtech

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen