htc-ifa-2014-event

IFA 2014: Plant auch HTC zwei Smartwatches zu präsentieren?

Das Zeitalter der Wearables dürfte auf der diesjährigen IFA in Berlin endgültig eingeläutet worden sein. Durch @upleaks wurde bekannt gegeben, dass wohl auch HTC plant, mit zwei Modellen in der Tasche die Messe zu besuchen.

Im Schnelldurchlauf noch einmal die Hersteller, welche auf der IFA mit ihren Smartwatches vertreten sein werden: ASUS mit der ZenWatch, LG bringt die G Watch R, Samsung zeigt die Gear S und auch Motorolas Moto 360 werden wir zu Gesicht bekommen. Das sind gerade mal die grossen Hersteller, wobei wir bestimmt auch von weniger relevanten Unternehmen die eine oder andere smarte Uhr zu Gesicht bekommen werden. Nun also will wohl auch HTC zum Kreis der Smartwatch-Hersteller gehören und bringt womöglich gleich zwei Modelle zur Messe. Treffen die von @upleaks auf Twitter veröffentlichten Informationen zu, so wird die Smartwatch mit der Bezeichnung HTC WWY bereits im September zu haben sein. Zu den Spezifikationen erfahren wir, dass die Smartwatch mit einem 1,8 Zoll Display und einer Auflösung von 32 x 160 Pixeln sowie einem 100 mAh-Akku ausgerüstet sein wird. Ausserdem verfügt die Armbanduhr über eine IP57-Zertifizierung. Bisschen stutzig macht mich hier die Auflösung in Verbindung mit der Akku-Kapazität – möglicherweise handelt es sich hierbei eher um einen Fitness-Tracker.

Die zweite Smartwatch, HTC CWZ genannt, wird mit Android Wear ausgestattet sein und ebenfalls im September nach Nordamerika, Europa, Afrika, Japan, Brasilien, Korea und Taiwan in den Handel kommen. Technische Details dazu liegen leider nicht vor. Spätestens in einer Woche sind wir allerdings schlauer – bis dahin heisst es abwarten.

Quelle: @upleaks (1), (2)

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Ray-Fitness-and-Sleep-Monitor

Misfit Ray: Neuer Fitness- und Schlaftracker kann auch als Halskette getragen werden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen